Schumachers DTM-Debüt: Er hat es auf jeden Fall drauf

Von Andreas Reiners
David Schumacher

David Schumacher

David Schumacher hat beim ersten Rennwochenende in Portimao einen guten Start in seine DTM-Karriere erwischt. Von seinem Teamkollegen gab es ein dickes Lob.

Etwas überrascht war David Schumacher dann doch. «Ich muss sagen, es ist sehr heiß im Auto. Da muss ich mich wirklich dran gewöhnen», betonte Schumacher bei seinem Debüt-Rennwochenende in der DTM in Portimao gleich mehrfach bei «ran».

Doch der 20-Jährige hielt sich mit dem ungewohnten Problem nicht lange auf und zeigte einen unter dem Strich starken Auftritt, war im Qualifying schnell und machte seine Sache auch in den beiden Rennen sehr gut, er zeige eine beeindruckende Entwicklungskurve, wie sein Winward-Teamchef Christian Hohenadel findet.

Sein Teamkollege Lucas Auer bei Sport1: «David muss noch lernen. Aber er hat einen unglaublichen Speed, da ist er schon voll dabei. Er hat es auf jeden Fall drauf.»

Schumacher fuhr auf die Startplätze 18 und 24 und in den Rennen auf die Ränge 20 und 15. Im zweiten Lauf sammelte er durch einen späten Stopp sogar Führungskilometer.

«Ich war ich richtig flott unterwegs und hatte tolle Zweikämpfe. Das hat richtig Spaß gemacht», sagte Schumacher, der auch im Laufe des Rennwochenendes keinen großen Druck verspürte.

«Das war in der Formel 3 schlimmer, muss ich sagen. Aber ja, ich mache mir den größten Druck selbst», sagte Schumacher, der vor allem eine Baustelle ausgemacht hat: «Ich bin noch ein bisschen aggressiv auf den Bremsen. Das ist das größte Problem, womit ich mir auch die Vorderreifen im Rennen zerstöre», so Schumacher.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 16.05., 06:56, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 16.05., 07:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 07:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT