Scheider im Warm Up vorne

Von André Zengler
DTM
Scheider WarmUp

Scheider WarmUp

Am Sonntagvormittag hatte Timo Scheider bei der Rennvorbereitung die Nase vorne

Im Warmup der DTM in Zandvoort platzierte sich Timo Scheider mit einer Zeit von 1:32.951 Minuten auf dem ersten Rang. Auf den 2009er Piloten folgen zwei seiner Markenkollegen in den 2008er Boliden: Felpe Albuquerque erreichte Rang zwei vor Martin Tomczyk. Schnellster Mercedes war der Brite Jamie Green auf Position vier. Ihm fehlten 0,322 Sekunden auf die Spitze.

Hinter dem Briten reihte sich Mattias Ekström ein, der das gestrige Qualifying völlig verpatzt hatte und nur von Rang 16 heute ins Rennen geht. Auf ihn folgt der dritte 2009er Audi im Bunde: Mike Rockenfeller auf Position sechs. Miguel Molina und Ralf Schumacher runden die Top 8 ab.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6AT