Blog: Fan-Empfang um Mitternacht

Kolumne von René de Boer
DTM
Susanne Baumann erhält einen Autogramm von Tom Kristensen beim Ho

Susanne Baumann erhält einen Autogramm von Tom Kristensen beim Ho

Das Hotel «Walkershof» in der Nähe des Hockenheimrings ist seit Jahren Unterkunft für viele Rennfahrer. Fans wissen das mittlerweile auch.

Wer lange genug im Rennsport unterwegs ist, hat an fast jeder Rennstrecke so seine festen Anlaufstellen. Bevorzugte Restaurants, feste Unterkünfte. Zur letzten Kategorie gehört für viele in der DTM seit Jahren das Hotel «Walkershof» in Reilingen. Nur fünf Autominuten vom Hockenheimer Fahrerlager entfernt, obwohl es an gut besuchten Renntagen mitunter etwas länger dauern kann. Das Vier-Sterne-Hotel bietet sehr komfortable Zimmer, ein reichhaltiges Frühstücksbüffet und eine nette Bar, wo schon zahllose PS-Fachgespräche geführt worden sind. Barmann Peter gibt es dort schon seit vielen Jahren. Er hat alle Geschichten, Ausreden und Argumente schon mindestens zehnmal gehört.

Auch die meisten Fahrer sind im «Walkershof» Stammgast. Das war früher schon so, als Jo Walker dort noch das nach ihn benannte Hotel leitete, und das ist jetzt, unter der Familie Timsit, die das Hotel vor zwei Jahren übernahm, nach wie vor so. Das wissen auch die eingefleischten Rennsportfans. Am Sonntag Abend, als die meisten Fahrer zu den DTM-Testfahrten sich allmählich ins Hotel einfanden, wurden sie von einem kleinen Empfangskommittee begrüsst. Susanne Baumann aus dem nahegelegenen Neulussheim sowie Claudia Berger und ihr Ehemann Wolfgang aus Sankt-Leon-Rot hatten es sich bereits um 17.00 Uhr am Nachmittag auf dem Hotelparkplatz gemütlich gemacht. Campingstühle, Getränke, Autogrammbücher, Blöcke und Stifte, Fotos: An alles war gedacht. In Aktion kamen die Drei, wenn ein Mercedes-Benz mit Stuttgarter Nummernschild oder ein Audi mit Ingolstädter oder Heilbronner Kennzeichen auf den Parkplatz kam, denn darin könnte ja einer der DTM-Fahrerinnen oder -Fahrer sitzen.

«Das machen wir bereits seit sechs, sieben Jahren», erzählt Susanne Baumann, die nicht nur am Sonntag Abend bis mitternacht ausharrte, sondern auch am frühen Montag Morgen noch einmal zurückkam. «Es hat mir der Tomczyk noch gefehlt...» Die Motorsportliebhaberin weiss, dass sie beim Hotel «Walkershof» meistens die prominentesten Fahrer trifft. «Wir kommen zu allen grossen Motorsportveranstaltungen in Hockenheim hierhin», sagt sie. «Allen voran natürlich DTM und Formel 1.» Die meisten Fahrer zeigen sich relativ offen und erfüllen in der Regel auch die Autogrammwünsche. «Nur der Ralf Schumacher, der war diesmal nicht so gut drauf», stellte sie fest. Die Geduld der Fans wurde belohnt, denn schon vor dem Saisonstart haben sie bereits die Autogramme von fast dem gesamten DTM-Starterfeld. Fast, denn noch zwei Fahrer fehlten. Daher kamen die Drei am Montag Abend wieder. Sie hatten jedoch Pech: Die beiden Neuzugänge im Kolles-Audi-Team nächtigten woanders.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE