BMW-Pilot Hand mit Gaststart in Indianapolis

Von Andreas Reiners
DTM
Joey Hand

Joey Hand

Während Joey Hand in der GRAND-AM-Meisterschaft im Einsatz war, begab sich sein Markenkollege Andy Priaulx in Silverstone auf eine Zeitreise.

BMW-Pilot Joey Hand war am Wochenende in der GRAND-AM-Meisterschaft im Einsatz. Gemeinsam mit Indy-500-Sieger Tony Kanaan startete er im BMW Riley mit der Startnummer 02 von Chip Ganassi Racing.

Nach 106 Runden belegte das Duo den neunten Platz im Gesamtklassement und fuhr in 1:22,280 Minuten die zweitschnellste Rennrunde. «Es war schön, nach dem 24-Stunden-Rennen von Daytona die Jungs von Chip Ganassi Racing wiederzutreffen», sagte Hand. «Gemeinsam mit Tony Kanaan anzutreten, war etwas Besonderes. Er ist der aktuelle Indy-500-Champion, ein extrem schneller Fahrer und ein richtig cooler Typ.»

Priaulx beim «Silverstone Classic» unterwegs

Andy Priaulx hat sich an diesem Wochenende auf eine Zeitreise begeben. Beim «Silverstone Classic», dem zweitgrößten Oldtimer-Festival in England nach dem «Goodwood Revival», war der DTM-Pilot am Steuer eines BMW 1800 TI/SA am Start.

Gemeinsam mit Richard Solomons, CEO von BMW Motorsport Premium Partner Intercontinental Hotels Group, trat er in der «Sir John Whitmore Trophy» an. Nach Platz zwei im Qualifying belegte das Duo im Rennen den fünften Rang. Allerdings stand das Ergebnis bei diesem Event nicht im Vordergrund. «Das war das erste Mal, dass ich beim Silverstone Classic gefahren bin, und es hat großen Spaß gemacht, mit dem BMW 1800 über die Strecke zu driften», sagte Priaulx. «Ich denke, wir konnten den Fans eine tolle Show bieten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE