Rockenfeller-Team: Lange Heimreise zum Heimspiel

Von Andreas Reiners
DTM
Mike Rockenfeller

Mike Rockenfeller

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen: Erst am Donnerstag wird das Phoenix-Team in der Heimat erwartet. Danach beginnt für die Mechaniker ein Kraftakt.

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen: Für das Audi Sport Team Phoenix steht vor dem DTM-Heimspiel auf dem Nürburgring in zwei Wochen erst einmal eine lange Heimreise auf dem Programm: Erst am Donnerstag werden die Trucks mit dem Audi RS 5 DTM des Tabellenführers Mike Rockenfeller und seines Teamkollegen Miguel Molina nach gut 2.800 Kilometern wieder in der Eifel erwartet.

Für die Mechaniker beginnt dann ein Kraftakt: Sie müssen die Autos in nur wenigen Tagen zerlegen und wieder komplett für den siebten Saisonlauf vorbereiten. Dafür fällt dann die Anreise zum Rennen auf dem Nürburgring kurz aus: Die Einfahrt zum Fahrerlager liegt auf der anderen Straßenseite.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 21:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 23.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
7AT