DTM: Vitaly Petrov testet für Mercedes

Von Andreas Reiners
DTM
Vitaly Petrov

Vitaly Petrov

Der nächste Kandidat für Mercedes?: Vitaly Petrov bestreitet heute einen DTM-Test in Portimao.

Möglicherweise bahnt sich bei Mercedes die nächste namhafte DTM-Verpflichtung an: Der frühere Formel 1-Fahrer Vitaly Petrov absolviert am heutigen Donnerstag auf der Rennstrecke im portugiesischen Portimao seinen ersten DTM-Test in einem DTM Mercedes AMG C-Coupé. Der Test findet genau 100 Tage vor dem Auftakt der neuen DTM-Saison in Hockenheim (4. Mai) statt. Am Dienstag hatte Mercedes die Verpflichtung von Ex-Champion Paul di Resta bekanntgegeben.

Petrov hatte bereits im vergangenen Jahr erste Erfahrungen im Umfeld der international populärsten Tourenwagenserie gesammelt: Der 29-jährige Russe fuhr im Sommer 2013 sowohl beim Moscow City Race rund um den Roten Platz als auch beim DTM-Debüt auf dem Moscow Raceway ein Mercedes-Benz DTM-Renntaxi. Nachdem er sich vergeblich um ein Formel-1-Cockpit für die kommende Saison bemüht hatte, hatte Petrov immer wieder mit einem Engagement in der DTM geliebäugelt. «Man könnte sogar sagen, dass ich das Budget für die DTM habe», hatte er noch im November erklärt und Gespräche mit Mercedes betätigt.

«Ich freue mich sehr und bin wirklich dankbar dafür, dass Mercedes-Benz mir diese Testfahrt in einem DTM-Auto ermöglicht. Dieser Test ist eine tolle Gelegenheit, wieder ein leistungsstarkes Rennauto zu fahren. Einen ersten Vorgeschmack bekam ich bereits im vergangenen Jahr, als ich beim Moscow City Racing Event und am DTM-Rennwochenende auf dem Moscow Raceway für Mercedes-Benz ein DTM-Renntaxi fahren durfte. Ich bin vorher noch nie ein solches Auto gefahren und die Demorunden haben mir viel Spaß gemacht. Besonders beeindruckt hat mich, wie gut das DTM Mercedes AMG C-Coupé in den Kurven liegt. Die DTM ist auf einem Top-Level und eine der stärksten Tourenwagenserien der Welt», sagte Petrov.

«Russland ist ein sehr wichtiger Markt für die DTM und Mercedes-Benz. Nach der erfolgreichen DTM-Premiere auf dem Moscow Raceway im vergangenen Jahr ist das Interesse an der DTM in Russland stark gestiegen. In diesem Zuge zeigte auch Vitaly Interesse, einmal unser DTM Mercedes AMG C-Coupé testen zu wollen. Diesen Wunsch erfüllen wir ihm heute gerne», erklärte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Die Situation bei den Stuttgartern: Noch steht nicht offiziell fest, ob Mercedes 2014 wieder mit acht oder weiterhin mit sechs Autos an den Start gehen wird. Lediglich di Resta und Routinier Gary Paffett stehen als Fahrer für die neue Saison fest.

Petrov wurde in der Saison 2009 Vizemeister in der GP2 und stieg im Jahr darauf mit dem Renault F1 Team in die Formel 1 auf. Dort startete er zwischen 2010 und 2012 bei 57 Grands Prix für Renault, Lotus Renault GP und Caterham. In seinen drei Formel 1-Jahren erzielte Petrov insgesamt 64 WM-Punkte. Beim Saisonauftakt in Australien 2011 stand er als Dritter auf dem Podium.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE