Wissenswertes über die DTM in Hockenheim

Von Andreas Reiners
DTM
Die DTM startet wieder in Hockenheim

Die DTM startet wieder in Hockenheim

In diesem Jahr ist Hockenheim zum 18. Mal Schauplatz des Saisonauftakts. Rekordsieger? Bernd Schneider. Wir haben weitere Zahlen und Fakten.

Am 11. März 1984 fand das erste DTM-Rennen der Geschichte statt. In Zolder siegte Harald Grohs in einem BMW 635 CSi beim «Bergischen Löwen». Beim 2. Lauf am 8. April 1984 in Hockenheim war Grohs zwar erneut der Schnellste, wurde aber wegen einer technischen Unregelmäßigkeit aus der Wertung genommen, ohne dass andere Fahrer nachrückten.

Erster DTM-Sieger auf dem Hockenheimring war daher am 4. August 1984 Olaf Manthey im Rover Vitesse, obwohl er in beiden zusammen gewerteten Durchgängen nicht auf Platz eins gelandet war. Die Positionen drei und zwei genügten aber zum Gesamtsieg, nachdem in den beiden Läufen Peter Oberndorfer in einem Alfa Romeo GTV6 und Manfred Trint in einem Ford Mustang die Nase vorn gehabt hatten.

Am 15. Oktober 1988 erlebten die Zuschauer auf dem Hockenheimring im ersten von zwei Läufen das größte Starterfeld der DTM-Geschichte. Insgesamt gingen 44 Fahrer ins Rennen, 32 von ihnen kamen in die Wertung. Auf Platz eins landete Armin Hahne in einem Ford Sierra Cosworth.

Am 22. April 2001 belegte Mercedes-Benz in Hockenheim die Plätze eins bis sechs. Dieses Kunststück wiederholten die Stuttgarter noch einmal 2007 in Barcelona. Audi gelang gleiches 2011 in Valencia.

Der Hockenheimring Baden-Württemberg ist in diesem Jahr bereits zum 18. Mal Schauplatz des DTM-Saisonauftakts, erstmals im Jahr 1987. In der neuen DTM seit 2000 fand das erste Rennen immer im badischen Motodrom statt.

DTM-Rekordchampion Bernd Schneider gewann insgesamt fünfmal ein Auftaktrennen in Hockenheim.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
11DE