Warm up: Wieder ein Mercedes-Trio vorne

Von Andreas Reiners
DTM
Mercedes im Warm up vorne

Mercedes im Warm up vorne

Mercedes belegt im Warm up die Plätze eins bis drei. BMW platziert drei Autos in den Top Ten, Audi nur Spitzenreiter Jamie Green.

Mercedes hat denn Rennsonntag auf dem Norisring mit einer Bestzeit im Warm up eröffnet. Die Stuttgarter, die im ersten Rennen am Samstag bereits einen Vierfach-Triumph eingefahren hatten, belegten in der 15-minütigen Session die ersten drei Plätze.

Die Bestzeit bei strahlendem Sonnenschein und im Gegensatz zu Samstag demnach trockener Strecke setzte der Kanadier Robert Wickens in 48,372 Sekunden. Zweiter wurde Pascal Wehrlein (48,714), der im fünften Saisonrennen gestern seinen zweiten DTM-Sieg gefeiert hatte. Dritter wurde Paul di Resta.

Gesamtspitzenreiter Jamie Green landete im Audi auf dem vierten Platz, gefolgt von einem BMW-Trio um Martin Tomczyk, Maxime Martin und Bruno Spengler. Die Top Ten komplettierten wiederum die Mercedes-Piloten Gary Paffett, Daniel Juncadella und Christian Vietoris.

Es scheinen sich also die Kräfteverhältnisse von Samstag auch im Trockenen zu bestätigen. Auch da hatte Mercedes dominiert, BMW war zweite Kraft und Audi fuhr, auch aufgrund der Performance-Gewichte, zum Großteil hinterher (Zu den Hintergründen).

Das Qualifying findet von 11.40 bis 12.00 Uhr statt, der zweite Lauf ab 15.18 Uhr. Die ARD ist dann ab 15.00 Uhr live dabei.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
6DE