Endurance-WM

Hanspeter Bolliger: «Wir brauchen ein Top-Ergebnis»

Von Helmut Ohner - 18.05.2017 09:14

Ein technischer Defekt war jahrelang nahezu ausgeschlossen, doch seit das Team Bolliger Switzerland das neue Modell der Kawasaki ZX-10R einsetzt, ist es vom Pech verfolgt.

Jahrzehntelang war das Team Bolliger immer Anwärter auf vordere Platzierung in der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Zweimal erreichte das eidgenössische Privatteam gegen stärkste Konkurrenz sogar den Vize-Weltmeistertitel. Vor allem bestens vorbereitete Motorräder waren ein Garant für Top-Ergebnisse.

Seit man allerdings auf die neue Kawasaki ZX-10R gewechselt hat, sind Ausfälle keine Seltenheit mehr. «Im Vorjahr hat uns in Le Mans das Getriebe im Stich gelassen und beim Bol d’Or war nach einem Sturz Schluss. Heuer hatten wir in Le Mans Probleme mit der Elektrik, die uns eine gute Platzierung gekostet hat», erzählte Hanspeter Bolliger.

«Wir haben einen neuen Kabelbaum verlegt und die Batterie in den Bereich der Sitzbank umplatziert. Wir hoffen, dass damit die Probleme der Vergangenheit angehören. Aber ob das auch wirklich der Fall sein wird, werden wir erst im Lauf des Acht-Stunden-Rennens in Oschersleben sehen.»

«Schön langsam brauchen wir ein Top-Resultat, damit wir in den Genuss der Prämie von Pirelli kommen. Als Privatteam braucht man jeden Euro, um über die Runden zu kommen. Vor allem deshalb, weil es letztes Jahr für die fix eingeschriebenen Mannschaften kein Geld vom Promotor gegeben hat.»

Hanspeter Bolliger sind die Sorgenfalten ins Gesicht geschrieben © Ohner Hanspeter Bolliger sind die Sorgenfalten ins Gesicht geschrieben

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
Fr. 21.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 21.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 06:05, Motorvision TV
Report
Fr. 21.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 21.02., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 10:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
» zum TV-Programm
90