EWC - 1.Qualifying: F.C.C. TSR Honda France dominiert

Von Andreas Gemeinhardt
Endurance-WM
Provisorische Bestzeit für das Team F.C.C. TSR Honda France

Provisorische Bestzeit für das Team F.C.C. TSR Honda France

Beim vorletzten Saisonmeeting der Endurance-WM liegt nach den ersten Trainingssessions das Team F.C.C. TSR Honda France mit seinen Piloten Freddy Foray, Alan Techer und Joshua Hook ganz vorn.

Mit dem vorletzten Rennen der Endurance-Weltmeisterschaft 2017/2018 beginnt in der Motorsportarena in der Motorsport Arena Oschersleben die Schlussphase der jahresübergreifenden Langstrecken-Saison. Nach den ersten Trainingssessions liegt das auch in der WM führende Team F.C.C. TSR Honda France mit seinen Piloten Freddy Foray, Alan Techer und Joshua Hook an der Spitze der Zeitenlisten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen von weit über 30 Grad Celsius landete Suzuki Endurance Racing Team auf dem zweiten Platz vor GMT94 Yamaha, #11 SRC Kawasaki, YART-Yamaha mit Marvin Fritz, Max Neukirchner und Broc Parkes, sowie dem in Oschersleben stationierten Team NRT48 mit Lucy Glöckner, Stefan Kerschbaumer und Kenny Foray.

Im Freitagstraining stürzte der Tscheche Jakub Smrz, der in Oschersleben das Team Mercury Racing verstärkt, und renkte sich dabei das Schlüsselbein aus. Trotzdem landete seine Mannschaft mit Karel Hanika und Sylvain Barrier auf dem neunten Platz hinter dem Das Team Bolliger Switzerland mit Roman Stamm, Robin Mulhauser und Sebastien Suchet.

Endurance-WM - Alle Resultate aus Oschersleben

Endurance-WM - Gesamtstand
1. F.C.C. TSR Honda France, Honda CBR1000RR, 116 Punkte. 2. GMT94 Yamaha, Yamaha YZF-R1, 115. 3. Honda Endurance, Honda CBR1000RR, 101. 4. WEPOL Racing by Penz13, BMW S1000RR 81. 5. Mercury Racing, BMW S1000RR, 63. 6. Suzuki Endurance, Suzuki GSX-R1000, 55. 7. Bolliger Team Switzerland, Kawasaki ZX-10R, 52. 8. NRT48-BMW Motorrad, BMW S1000RR 49. 9. SRC Kawasaki, Kawasaki ZX-10R, 39. 10. Tati Team Beaujolais Racing, Kawasaki ZX-10R, 36. Ferner: 11. YART-Yamaha, Yamaha YZF-R1, 30. 19. GERT56 by rs speedbikes, BMW S1000RR, und WSB-Endurance, Kawasaki ZX-10R, beide 15. 27. Motobox Kremer Racing, Yamaha YZF-R1, 8. 34. Zuff Racing Team, Honda CBR1000RR, 1.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 21.04., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Mi.. 21.04., 13:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
  • Mi.. 21.04., 13:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 21.04., 15:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 15:20, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 21.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 21.04., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 18:45, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi.. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 21.04., 21:00, Eurosport 2
    EWC All Access
» zum TV-Programm
2DE