Oschersleben: Heimrennen für das Team Völpker NRT 48

Von Andreas Gemeinhardt
Das Team Völpker NRT 48 hat am 23. August zum Endurance-WM-Lauf in der Motorsport Arena Oschersleben ein echtes Heimrennen. Die Top-5 der Superstock-Wertung sind das Ziel.

Nur knapp zwei Kilometer von der Strecke entfernt liegt die Werkstatt von Teamchef Ingo Nowaczyk, in der das Team Völpker NRT 48 die Bikes für die Langstrecken-WM aufbaut. Die Crew mit der kürzesten Anreise freut sich schon sehr auf das Heimrennen am 23. August und dabei die Top-5 der Superstock-Wertung im Visier. NRT 48 belegte bereits beim ersten Rennen der Langstrecken-WM 2014, dem Bol D`Or, einen beachtlichen fünften Platz in der seriennahen Superstock-Klasse.

In der Saison 2013 gelang dem Team Oschersleben der siebte Platz, ein gutes Ergebnis für die erste fix eingeschriebene Saison in der Langstrecken Weltmeisterschaft. In diesem Jahr hofft die Mannschaft auf eine Platzierung in den Top-5. Doch dies wird kein leichter Weg werden, da das Fahrerfeld wieder erstklassig besetzt ist. Die Fahrer werden wie in Magny Cours der Japaner Hayato Takada, der Schweizer Pascal Nadalet und Björn Stuppi aus Deutschland sein.

Stuppi hat nach eigener Aussage aufgrund von zwei Stürzen beim Bol D´Or einiges wieder gut zu machen. «Der Event in Magny Cours war mit Sicherheit nicht meine beste Vorstellung», meint Stuppi. «Das trotzdem gute Ergebnis haben wir Pascal und Hayato zu verdanken. Die beiden Jungs sind Doppelturns gefahren, damit ich mich von meinen Stürzen etwas erholen konnte. Sie sind an Ihre Grenzen gegangen, das war eine tolle Leistung. Ich werde in Oschersleben alles geben und hoffe, dass diesmal alles rund läuft. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer die uns beim einzigen Langstrecken-WM-Lauf in Deutschland anfeuern.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 11:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 08.12., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 08.12., 14:00, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 08.12., 14:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.12., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 08.12., 15:00, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • Mi.. 08.12., 16:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE