Endurance-WM

Bolliger präsentiert neue Kawasaki bei der Swiss-Moto

Von Helmut Ohner - 19.02.2016 14:25

Lange wurde ein Geheimnis um das Design der neuen Kawasaki Ninja ZX-10R gemacht. In Anwesenheit von Teamchef Hanspeter «Hämpu» Bolliger wurde am Stand von Kawasaki Schweiz der Vorhang gelüftet.

Das Bolliger Team Switzerland nützte die Swiss-Moto als willkommene Gelegenheit, um ihr neues Renngerät einem interessierten Publikum zu präsentieren. «Die Kawasaki Ninja ZX-10R ist ein komplett neues Motorrad. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde viel geändert. Der Motor, die Elektronik, das Design, einfach alles. Wir hatten alle Hände voll zu tun, um das Motorrad rechtzeitig fertig zu haben», erklärte der charismatische Teamboss.

Für die diesjährige Saison, die am 10. April mit dem 24-Stunden-Rennen in Le Mans gestartet wird, wurden wieder die beiden Langstrecken-Routiniers Horst Saiger und Roman Stamm unter Vertrag genommen. Als dritter Fahrer wurde der junge Michel Savary verpflichtet. Der Westschweizer wurde zweimal die Gesamtsieger des FIM Endurance Welt-Cups und gewann beim Bol d’Or die Wertung der Stock-Klasse.

«Ich freue mich, dass ich zum ersten Mal in meiner Karriere für eine Schweizer Mannschaft fahren darf», zeigt sich Savary über sein Engagement bei Bolliger Switzerland begeistert. «Diese neue Herausforderung und die professionelle Struktur motivieren mich enorm. Ich werde die Testfahrten nutzen, um mich mit dem Motorrad anzufreunden und das Team kennenzulernen.»

So sieht die neue Kawasaki von Bolliger Team Switzerland aus © Suzana Herter So sieht die neue Kawasaki von Bolliger Team Switzerland aus

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 21.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 21.02., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 10:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Fr. 21.02., 14:35, Motorvision TV
Classic
Fr. 21.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 21.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Australien
Fr. 21.02., 16:15, Motorvision TV
Perfect Ride
Fr. 21.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 18:30, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
85