Roof of Africa, Tag 3: Hattrick für Birch

Von Andreas Gemeinhardt
Enduro
Die Fans feiern Chris Birch

Die Fans feiern Chris Birch

Der Neuseeländer Chris Birch feiert seinen dritten Triumph bei der «Roof of Afrika». Andreas Lettenbirchler stürmt auf Rang 3 nach vorn.

Am letzten Tag der Roof of Afrika gelang es Chris Birch (NZ/KTM) den bis dato Führenden Jade Gutzeit (ZA/Yamaha) noch abzufangen. Damit konnte der Neuseeländer seinen dritten Erfolg bei der «Mutter des Harcore-Enduro» feiern. Vor der letzten Etappe lag Gutzeit noch mit drei Sekunden Vorsprung an der Spitze, doch Routinier Birch wendete das Blatt zu seinem Gunsten und vereitelte damit einen Überraschungserfolg des Südafrikaners.

Nachdem Andreas Lettenbichler (D/Husquarna) am zweiten Tag durch einen schweren Navigationsfehler mehr als 30 Minuten verlor, raste er am Finaltag mit einer beeindruckenden Leistung auf den dritten Gesamtrang nach vorn. Der in Südafrika lebende Schweizer Lionel Seydoux (KTM) beendete die «Roof of Afrika» auf dem achten Platz.

Nur 22 Teilnehmer legten die volle Distanz zurück und durften sich somit über die begehrten Goldmedaillen freuen.

Rennergebnis «Roof of Africa 2010»
1. Chris Birch (NZ/KTM), 18 Stunden 25 Minuten 24 Sekunden
2. Jade Gutzeit (ZA/Yamaha), 18:43,34
3. Andreas Lettenbichler (D/Husquarna), 19:05,57
4. Paul Bolton (GB/KTM), 19:12,56
5. Craig Stone (ZA/KTM), 19:29,34
6. Waynard Badenhorst (ZA/Yamaha), 19:53,22
7. Darryl Curtis (ZA/KTM), 19:41,52
8. Lionel Seydoux (CH/KTM), 20:18,10
9. Altus De Wet (ZA/KTM), 20:29,05

10. Michael Skinner (NZ/KTM), 21:04,58
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Fr. 15.01., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
» zum TV-Programm
7DE