Rally Roma: Spannendes Heimspiel für Tamara Molinaro

Von Toni Hoffmann
Opel-Werkspilotin Tamara Molinaro

Opel-Werkspilotin Tamara Molinaro

Mit der Rally di Roma Capitale wartet am kommenden Wochenende beim vorletzten Lauf zur Rallye-Europameisterschaft ein ganz besonderer Saisonhöhepunkt auf Tamara Molinaro.

Erstmals bestreitet die 19-jährige Rallyefahrerin aus Moltrasio am Comer See einen internationalen Wettbewerb in ihrem Heimatland. Mit einem guten Ergebnis in der Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior U27) möchte die Opel-Pilotin im Werks-ADAM R2 ihren begeisterungsfähigen Landsleuten Grund zum Jubeln geben. Dabei steht der jungen Italienerin mit dem 44-jährigen Giovanni Bernacchini derselbe erfahrene Copilot zur Seite, mit dem sie zuletzt die Barum Czech Rally Zlín bestritten hatte.

Dass keiner der Kontrahenten beim fünften und vorletzten Lauf der FIA ERC Junior U27 den Titelsack aus eigener Kraft zumachen kann, liegt an den Streichresultaten, die das Klassement nochmals verändern können. Denn nur die besten vier Einzelergebnisse gehen in die Endwertung der FIA ERC Junior U27 ein. Dies betrifft auch Tamara Molinaro, die derzeit den achten Zwischenrang einnimmt, mit den unglücklich verlaufenen Rallyes in Polen und Tschechien aber auch schon zwei potenzielle Streichresultate auf dem Konto hat und daher mit guten Ergebnissen in ihrer Heimat sowie beim Finale in Lettland noch deutlich Boden gut machen könnte. Sehr erfreulich ist die Ausgangslage in der FIA ERC Ladies’ Trophy, in der Tamara souverän in Führung liegt. Im Idealfall könnte die Pilotin des Opel Rallye Junior Teams bei ihrem Heimspiel das Duell mit der spanischen Citroën-Pilotin Emma Falcón bereits vorzeitig zu ihren Gunsten entscheiden.

«Ich freue mich sehr darauf, in meiner Heimat an den Start gehen zu können und viele Freunde, Fans und Bekannte zu treffen. Es ist immer schön, an einem Ort zu sein, wo deine Sprache gesprochen wird», sagt Tamara Molinaro. «Nach dem Studium zahlreicher Onboard-Aufnahmen hoffe ich, dass mir die Wertungsprüfungen besser liegen werden als jene zuletzt in Polen und Tschechien. Wie immer haben wir uns vorgenommen, clever zu sein, kontrolliert schnell zu fahren und das Auto ins Ziel zu bringen. Es wäre natürlich großartig, wenn wir den Titel in der Damenwertung schon unter Dach und Fach bringen könnten.»

Die Rally di Roma Capitale beginnt am Freitag (15. 9.) inmitten der italienischen Hauptstadt. Der „Ceremonial Start“ erfolgt ab 16.45 Uhr am Bocca Della Verità unmittelbar beim Circus Maximus und nur etwa zwei Kilometer vom Kolosseum entfernt. Direkt im Anschluss folgt die 2,4 Kilometer kurze Wertungsprüfung 1 „Aci Roma Arena“ nahe des Stadtviertels Esposizione Universale di Roma (EUR) im Süden der 2,9-Millionen-Metropole. Am Samstag beginnt rund um den Servicepark in Fiuggi, rund 80 Kilometer östlich von Rom, die eigentliche Rallye mit weiteren fünf Wertungsprüfungen. Die zweite Etappe am Sonntag (17. 9.) umfasst sechs Prüfungen. Nach der Zieldurchfahrt von WP12 und dem Schluss-Service in Fiuggi geht es dann für alle Teilnehmer nochmals rund 100 Kilometer bis nach Lido di Ostia südwestlich von Rom, wo direkt am Meer die feierliche Siegerehrung stattfindet. Der TV-Sender Eurosport berichtet in täglichen Zusammenfassungen vom italienischen Asphalt-Spektakel.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Do.. 19.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
» zum TV-Programm
3AT