Mortaras erstes Mal

Von Annette Laqua
F3 Euro Series
Pole für Edoardo Mortara

Pole für Edoardo Mortara

Zum ersten Mal in seiner Karriere fuhr Eduardo Mortara die schnellste Rundenzeit in einem Qualifying der Formel-3-Euroserie. In Valencia war er 0,204 Sekunden schneller als Dani Juncadella.

Das Qualifying begann mit einer Bestzeit von Valtteri Bottas, der allerdings wenige Sekunden später schon von Laurens Vanthoor verdrängt wurde. In seiner dritten Runde konterte der Finne und holte sich Platz eins zurück. Dani Juncadella reihte sich als Zweiter ein und unterstrich damit seine Ambitionen, in seiner spanischen Heimat wieder ganz vorne im Qualifying landen zu wollen.
Nach zwanzig Minuten, also nach einem Drittel, hatte Bottas noch immer die Führung inne. Marco Wittmann hiess der neue Zweite vor Alexander Sims, der allerdings wenig später von Roberto Merhi verdrängt wurde.

Edoardo Mortara gelang es erst kurz vor Halbzeit, Valtteri Bottas von der Spitze zu verdrängen. Daraufhin bog der ART-Pilot Bottas in die Boxengasse ab. Nach der Hälfte der Session lautete die Reihenfolge: Mortara vor Bottas, Wittmann, Sims, Muñoz, Juncadella, Merhi, Félix da Costa, Vanthoor und Laine. Neuling Kevin Magnussen war zu diesem Zeitpunkt als Letzter notiert.

Fünf Minuten vor dem Ende schob sich Dani Juncadella auf den dritten Platz. Wenig später kletterte der Spanier sogar auf den ersten Rang. Doch dort fand der sich nur kurzzeitig wieder, denn Edoardo Mortara umrundete die Piste noch schneller und holte sich seine Position wieder. Diese behielt er auch bis ins Ziel.

Auch Juncadella konnte nicht mehr von der zweiten Position verdrängt werden. Valtteri Bottas, Alexander Sims, Marco Wittmann, Carlos Muñoz, Laurens Vanthoor, Roberto Merhi, António Félix da Costa und Neuling Kevin Magnussen vervollständigten die Top Ten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE