Ein Angolaner in der Euroserie

Von Annette Laqua
F3 Euro Series
Luís Sá Silva startet 2012 in der Euroserie

Luís Sá Silva startet 2012 in der Euroserie

Mit dem Angolaner Luís Sá Silva wird auch Afrika im diesjährigen Starterfeld der Formel-3-Euroserie vertreten sein.

Luís Sá Silva tauchte vor zwei Jahren schon einmal als Gaststarter in der Formel-3-Euroserie auf. Damals wollte er den ATS Formel-3-Cup bestreiten, aber nach wenigen Rennen stieg er wieder aus. Im vergangenen Jahr ging er nach Asien und holte sich als Vize-Champion der Formula Pilota China Selbstvertrauen. Nun will er einen neuen Anlauf in Europa wagen.

Der 21-Jährige bringt mit dem Angola Racing Team auch eine neue Mannschaft mit in die Euroserie, die mit dem amtierenden Meisterteam Prema kooperiert. Das Angola Racing Team ist neben URD Rennsport und GU-Racing bereits das dritte neue Team in der kommenden Euroserie-Saison.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
4DE