FIA WEC 6h Spa: Notizen vom Freitag

Von Oliver Runschke
FIA WEC
Bamboo steckt hinter dem #99 Aston und trauert um Co-Gründer Vaulkhard

Bamboo steckt hinter dem #99 Aston und trauert um Co-Gründer Vaulkhard

Notizen vom Freitag am Rande des zweiten Laufes der Sportwagen-WM FIA WEC in Spa Francorchamps.

Die Nachricht vom Tod von JRM Technikchef und Teammanager Nigel Stepney war nicht die einzige schlechte Botschaft aus England am Freitag. Bei einen Fahrradunfall kam Nigel Vaulkhard, Co-Gründer von Bamboo Engineering, und Vater von WTCC-Pilot Harry Vaulkhard, am Freitag ums Leben. Bamboo Engineering, bis zum vergangenen Jahr in der WTCC engagiert, hat sich mittlerweile mit Craft AMR aus Hong Kong zusammengetan und steckt hinter dem Einsatz des zweiten Aston Martin Vantage in der GTE-Pro-Klasse mit Alex MacDowall, Darryl O´Young und Fernando Rees.

Fans der Sportwagen-WM FIA WEC werden in diesem Jahr wohl oder übel zahlen müssen, wenn sie den Livestream der FIA WEC im Internet verfolgen wollen. FIA WEC Gerard Neveu hat mit der App und dem kostenpflichtigen Stream offenbar Tatsachen geschaffen. Es gibt nur geringe bis keine Hoffnung auf einen kostenlosen Livestream, nach Speedweek-Quellen konnten auch die Hersteller mit ihren Verträgen mit der WEC nicht ausreichend viel Druck ausüben, um den kostenpflichtigen Stream rückgängig zu machen. SPEEDWEEK.COM wird von den 6h von Spa wieder im Liveticker berichten. Kostenlos.

Die FIA WEC verärgert die Fans nicht nur mit dem kostenpflichtigen Livetiming, sondern sperrte alle Fans aus, die den Feiertag am Donnerstag nutzten um nach Belgien zu reisen. Alle Fans, die schon am Donnerstagnachmittag einen Blick ins Fahrerlager oder auf die Strecke werfen wollten, standen vor verschlossenen Toren oder unnachgiebigen Torwächtern, obwohl auf der Strecke die Porsche GT3 Cup Challenge bereits Training fuhr.

Die Toyota-Mannschaft ist im Fahrerlager auf Elektro-Rollern unterwegs, die LMP1-Piloten von Porsche mit Muskelkraft. Porsche hat seinen Fahrern ziemlich schicke und mit Namensschild versehene Fahrräder aus der eigenen Kollektion neben dem Truck im Fahrerlager angekettet, die allerdings die meiste Zeit unbenutzt blieben.

Die Sechs Stunden von Spa dürften auch in diesem Jahr eines der am besten besuchten 6h-Rennen der FIA WEC sein, der Veranstalter durfte sich über einen deutlich besseren Vorverkauf freuen als in den vergangenen Jahren. Schon zum WM-Auftakt in Silverstone kamen über drei Tage deutlich mehr als 40.000 Fans.

Die Berichterstattung vom WM-Auftakt in Silverstone veranlasste FIA und WM-Veranstalter ACO am Freitag nochmals eine Pressekonferenz über die neue Technik der Le-Mans-Prototypen abzuhalten und Details zu erklären. Bei der Präsentation erläuterten ACO-Sportchef Vincent Beaumesnil und FIA Techniker Bernard Niclot den berüchtigten «Appendix B» des Reglements, der das sperrige und komplexe Thema der Energiezuweisungen beinhaltet.

Niclot offenbarte dabei, das während des Rennens in Silverstone einige LMP1 über einzelne Runden einen grösseren Spritverbrauch hatten als maximal erlaubt, dies aber in dem vom Reglement festgelegten Schnitt über drei Runden wieder wie vorgesehen kompensieren konnten und so straffrei blieben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE