Le Mans: Lotus zieht zurück, Millennium wieder dabei

Von Oliver Runschke
FIA WEC

Das Lotus-Team von Colin Kolles hat den T129 für die 24h von Le Mans zurückgezogen. Millennium Motorsport wieder mit einem LMP2 im Feld.

Der Lotus T129 vom Lotus-Team um Colin Kolles wird wie kaum anders zu erwarten nicht bei den 24h von Le Mans (14./15 Juni) antreten. Bisher hat sich Lotus mit dem neuen LMP1-Prototypen noch nicht blicken lassen, das letzte Lebenszeichen des Teams ist fünf Wochen her. Lotus hat den T129 nun vom Start in Le Mans zurückgezogen, Starts in der zweiten Saisonhälfte FIA WEC sind allerdings offenbar nicht vom Tisch.

Da die Le-Mans-Reserveliste nach den jüngsten Rückzügen nun leer ist, rückt wieder ein Millenium-Oreca-Nissan ins 56 Fahrzeuge starke Teilnehmerfeld der 24h von Le Mans. Millennium Motorsport hatte für die FIA WEC zwei Oreca-Nissan LMP2 genannt, ist aber nach finanziellen Problemen bisher nicht in der FIA WEC angetreten und hatte ursprünglich auch Le Mans abgesagt.

Offenbar hat das Team, das im vergangenen Jahr unter Delta ADR angetreten ist und die zweite Saisonhälfte in der LMP2-Klasse dominiert hat, nun doch noch Geld gefunden.

Den Oreca-Nissan sollen in Le Mans Fabien Giroix, John Martin und Oliver Turvey fahren. Durch den Millenium-Oreca wird die LMP2-Klasse mit insgesamt 19 Teilnehmern die grösste Klasse bei den diesjährigen 24h von Le Mans – paradox, den bei den bisherigen beiden FIA WEC-Läufen war die kleine Prototypenklasse das Sorgenkind der WM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
13DE