Ferrari wechselt Motoren

Von Tom Vorderfelt
Formel 1
Frischer V10 für Alonso

Frischer V10 für Alonso

Sowohl Alonso wie auch Massa starten mit frischen Triebwerken in den ersten Grand Prix 2010.

Für den Grossen Preis von Bahrain hat Ferrari sowohl am F10 von [*Person Fernando Alonso*] wie auch am Auto von [*Person Felipe Massa*] die Motoren gewechselt.

Ferrari tauschte gestern zuerst den Motor von Massa, nachdem die Datenaufzeichnung nach Ferrari-Angaben einige «abnormale Daten» anzeigte, als Vorsichtsmassnahme wurde nun auch der V10 von Alonso gewechselt.

Da die Motoren zu dem Kontingent von acht während der Saison erlaubten Motoren gehören, gehen die beiden Ferrari-Piloten straffrei aus und können das Rennen von den Startplätzen zwei und drei in Angriff nehmen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 14.07., 18:40, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 14.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 2
Di. 14.07., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 14.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 14.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Di. 14.07., 20:50, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 14.07., 21:05, N24
Making of: Pirelli-Reifen
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
» zum TV-Programm
21