Toto Wolff: «Wir machen gar nichts mit Honda»

Von Vanessa Georgoulas
Toto Wolff

Toto Wolff

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff nimmt zu den jüngsten Gerüchten Stellung, wonach die Sternmarke Konkurrent Honda unter die Arme greifen soll. Der Wiener stellt klar: «Wir machen derzeit gar nichts mit Honda.»

Auch der Trainingsfreitag zum Spanien-GP hat gezeigt: McLaren-Honda hat noch keinen Weg aus der Krise gefunden. Im ersten Training kam Zugpferd Fernando Alonso nur eine Runde und eine Kurve weit, dann ging der Motor in seinem Rücken in Rauch auf.

Während der leidgeprüfte Lokalmatador nach einigen knappen Sätzen sichtlich verärgert in Richtung Tennisplatz abzog, musste seine Mannschaft die Mittagspause streichen, um die Antriebseinheit in seinem Heck auszuwechseln.

Die neuerlichen Sorgen des japanischen Motorenpartners sorgten dafür, dass die Gerüchte um eine mögliche Schützenhilfe von Mercedes für die japanische Konkurrenz wieder zur Sprache kamen. Doch davon wollte Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff nichts hören: «Zu diesem Zeitpunkt möchte ich das nicht kommentieren», lautete seine erste knappe Antwort.

Auf Nachfrage präzisierte der Wiener: «Wir machen derzeit gar nichts mit Honda, das ist der aktuelle Stand. Solange sich an dieser Situation nichts ändert, möchte ich die Gerüchte nicht schüren, die meiner Ansicht nach Honda schaden und harte Statements von den anderen Teams oder weiteren Beteiligten schaffen. Wir werden sehen, was passiert.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 19.08., 16:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 19.08., 16:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 19.08., 17:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
3AT