Wirth zahlt Tankrechnung

Von Peter Hesseler
Nick Wirth: Die Tank-Rechnung geht an uns!

Nick Wirth: Die Tank-Rechnung geht an uns!

Virgin-Designer Nick Wirth nimmt die Fehlkonstruktion der Tanks und den fälligen Chassis-Neubau finanziell auf seine Kappe.

Virgin-Racings Tankproblem soll im kommenden Mai gelöst werden. Das Design-Team von Wirth Research hatte die Grösse der Benzinkammer der Autos von [*Person Timo Glock*] und [*Person Lucas di Grassi*] zu gering bemessen und jetzt müssen die Fahrer mit einem dünnen Gemisch fahren, das die Standfestigkeit es Cosworth-Motors beeinträchtigt.

Der Bau neuer Monocoques ist nötig, um ausreichend grosse Tanks (rund 220 Liter für 300 Rennkilometer) unterzubringen. Technikchef Nick Wirth nimmt die Mehrkosten auf seine Kappe. Er sagt gegenüber Autosport.com (GB): «Wir sind der Chassis-Lieferant, also werden wir das Problem für das Team beheben. Wir stellen dafür keine Rechnung. Es ist unsere Verantwortung Autos zu bauen, die ins Ziel kommen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 20.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 20.01., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE