Räikkönens Zukunft offen

Von Peter Hesseler
Red-Bull-Pilot Räikkönen in Jordanien

Red-Bull-Pilot Räikkönen in Jordanien

Der in den Rallyesport abgewanderte Finne will für 2010 noch keine Tendenz seiner Neigung preisgeben, weder für die Rallye noch die F1.

Kimi Räikkönen hält sich seine Zukunft offen. Der finnische Formel-1-Weltmeister von 2007 war Ende 2009 bei der Scuderia ausgemustert worden und startet derzeit mit Red Bull für Citroen in der Rallye-WM, wurde nach schwieriger Startphase zuletzt starker Fünfter.

Nun sagt er, er habe keine Eile, eine Entscheidung für 2011 zu treffen. Sein inneres Pendel habe noch zu keiner Seite ausgeschlagen. Man müsse sehen, welche Möglickeiten sich ihm eröffneten, was das Interessanteste für ihn sei und womit der meiste Genuss einhergehe.

Räikkönen kassiert in diesem Jahr von Ferrari 17 Millionen Euro dafür, dass er nicht in der Formel 1 fährt. Die gehen 2011 wieder von seinem Salär ab, ganz gleich in welche Serie es ihn zieht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
3DE