Morddrohungen wegen Alonso-Strafe

Ferrari-Fans: Michael Schumacher ist der Grösste

Von Mathias Brunner
​Bei einer Umfrage im Magazin F1Racing sowie im FerrariChat stimmten die Tifosi ab: Wer ist für sie der grösste Ferrari-Fahrer? Jeder Zweite findet: Es kann nur einen geben – Michael Schumacher.

Es ist eine Szene, die sich weltweit wiederholt, seit diesem verdammten 29. Dezember 2013 im Skigebiet von Méribel. Wann immer ich mit jemandem ins Gespräch komme, einem Taxifahrer, einer Rezeptionistin, mit Personal am Flughafen oder einem Kellner im Restaurant, und die Menschen erfahren, dass ich in der Formel 1 arbeite, so lautet die folgende Frage unweigerlich: «Sagen Sie, wissen Sie vielleicht, wie es Michael Schumacher geht?»

Die Frage berührt mich immer wieder aufs Neue, denn sie unterstreicht nachhaltig: Die Anteilnahme der Menschen ist enorm und ungebrochen.

Leider kann ich den Menschen nicht geben, wonach sie sich verzehren, denn die Informationspolitik der Familie Schumacher bleibt unverändert. Nur spärlich gibt es Aussagen von Managerin Sabine Kehm, die geprägt sind von verhaltenem Optimusmus. Im Grunde wissen nur die Familie und der engste Freundeskreis, wie es Michael Schumacher wirklich geht.

Zahllose Fans haben den 91fachen GP-Sieger in ihren Herzen behalten. Das zeigt auch die jüngste Umfrage der Kollegen von F1Racing. Im Rennmagazin und im Online-Forum FerrariChat wurden die Fans gefragt, wen sie für den grössten Ferrari-Fahrer aller Zeiten halten. Dies aus Anlass des 70jährigen Firmenjubiläums der berühmtesten Sportwagenmarke der Welt.

Zur Wahl standen 38 Piloten, die seit 1950 für Ferrari WM-Läufe und/oder Weltmeisterschaften gewonnen haben. Nun sind die Ergebnisse veröffentlicht worden – jeder zweite Tifoso hält Michael Schumacher für den Grössten, der Deutsche erhielt 50,1 Prozent aller Stimmen.

Verblüffend: Ich hätte jetzt nicht erwartet, Kimi Räikkönen auf Platz 2 zu finden, dann eher schon den legendären Gilles Villeneuve oder Juan Manuel Fangio.

So haben die Fans gewählt:

1. Michael Schumacher 50,1 Prozent
2. Kimi Räikkönen 12,4
3. Gilles Villeneuve 10,3
4. Juan Manuel Fangio 5,6
5. Niki Lauda 5,4
6. Fernando Alonso 5,3
7. Nigel Mansell 1,6
8. Alain Prost und Alberto Ascari, je 1,4
10. Sebastian Vettel 1,3

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Australien

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Melbourne, ein nahezu historischer Ausfall und ein starker Yuki Tsunoda.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 23.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 24.04., 00:30, Sport1
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 24.04., 01:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mi.. 24.04., 01:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 24.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 24.04., 04:15, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi.. 24.04., 07:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 24.04., 08:30, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 24.04., 09:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 24.04., 10:00, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4