Hülkenberg: «Top-Ten-Platz unrealistisch»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Hülkenberg: Keine neuen Teile für Barcelona

Hülkenberg: Keine neuen Teile für Barcelona

Nico Hülkenberg erklärt seinen Trainingsunfall und wagt einen Ausblick auf den Grossen Preis von Spanien.

Die beiden Freitagstrainings in Barcelona liefen für Nico Hülkenberg nicht nach Plan. Am morgen stoppte ihn zehn Minuten vor Schluss ein Motorschaden, am Nachmittag kam das Aus noch schneller: Nach nur zwanzig Minuten drehte sich der Emmericher Ausgangs Kurve 9 ins Kies und setzte seinen Williams-Boliden beim Befreiungsversuch in die Reifenstapel.

«Die Trainings sind sehr kurz geraten», ärgerte sich Hülkenberg. «Ich bin etwas zu sehr auf den Kerbs ausgerutscht, das Auto hat mit dem Unterboden aufgesetzt, ab dann war ich nur noch Passagier. Das ist unglaublich ärgerlich, denn dadurch habe ich sehr viel Zeit verloren», übte er vor laufenden Kameras Selbstkritik.

Einziger Trost: «Es sind ein paar Sachen kaputt gegangen, aber nichts Dramatisches. Das lässt sich reparieren und wir sind morgen wieder dabei», gab er Entwarnung.

Für den Grossen Preis von Barcelona rechnet sich der vierfache GP-Pilot, der im Unterschied zu seinem Teamkollegen Rubens Barrichello ohne neuen Unterboden antritt, keine Podestchancen aus: «Zwischen Platz 10 und 15 müssten wir uns schon platzieren können. Ein Top-Ten-Platz wäre sensationell, aber im Moment ist das etwas unrealistisch.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE