Prost: Keine Lust mehr auf Formel 1

Von Agnes Carlier
Formel 1
Der vierfache Formel-1-Champion Alain Prost.

Der vierfache Formel-1-Champion Alain Prost.

Alain Prost ist froh, dass er nicht mehr Teil des Formel-1-Trosses ist.

Alain Prost, Formel-1-Champion 1985, 1986, 1989 und 1993, ist ein seltener Gast bei Grands Prix, und das hat seinen Grund.

«Ich bin glücklich, dass ich im GP-Sport nur noch Zuschauer bin», sagt der inzwischen 53-Jährige. «Ich schätze, ich konnte zur goldenen Ära der Formel 1 fahren, aber es gab auch schlimme Unfälle und den Tod. Die heutigen Fahrer sind gewissermassen in Sachen Sicherheit in der goldenen Ära.»

Prost spürt null komma null Lust, sich nochmals als Teamchef im GP-Sport zu engagieren. Er hat sich auch als TV-Kommentator fürs französische Fernsehen TF1 nie ganz wohl gefühlt. Heute konzentriert sich der 51-fache GP-Sieger auf seine Eisrennen in Frankreich und auf die Unterstützung seines Sohnes Nicolas, der in der A1-Grand-Prix-Serie fährt.

Darüber hinaus hat Prost senior ein Angebot des französischen Radiosenders «Europe 1» auf dem Tisch liegen. Europe 1 hat die F1-Live-Senderechte in Sachen Radio für 2009 erhalten (früher «Radio Monte Carlo») und soll quasi die Formel-1-Stimme Frankreichs werden. Die Antwort von Alain steht noch aus.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 04.08., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
» zum TV-Programm
3DE