Red Bull Ring: Im F4-Renner um die Formel-1-Strecke

Von Otto Zuber
Formel 1

Der Red Bull Ring hat seinen Fuhrpark am Spielberg erweitert und neue Fahrerlebnisse für die Besucher geschaffen: Diese können nun auch in einem Porsche Cayman S oder in einem Formel-4-Boliden über den GP-Kurs brettern.

Treue Fans des Red Bull Rings und insbesondere der Fahrerlebnisse wissen: Die Auswahl an motorisierten Prachtstücken, die PS-Herzen höher schlagen lassen, ist gross. Vom Formel Renault, KTM X-Bow und NASCAR-Boliden über Mitsubishi-Flitzer bis hin zu Offroad-Freuden mit Land Rover, Buggies sowie Enduro- und Trial-Maschinen im Zweirad-Areal bleiben keine Wünsche unerfüllt.

2018 startet der Spielberg mit zwei neuen Stars im hauseigenen Fuhrpark in den Frühling. Diese werden bei den Gastpiloten vor dem rasanten Erlebnis für grosse Augen und danach für zittrige Knie und breites Grinsen sorgen.

Porsche Cayman S

Der Name Porsche taucht ganz weit oben in der Liste von Traumautos auf. Ab 2018 lässt der Red Bull Ring diesen Traum für seine Besucher wahr werden. Eines der neuesten und heissesten Eisen aus der Zuffenhausener Schmiede ist der Porsche Cayman S.

Mit 350 PS und 2,5 Litern Hubraum beschleunigt dieser Inbegriff des Sportwagens in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht dabei einen Top-Speed von 285 km/h. Die neuen Fahrerlebnis-Programme am Spielberg gibt es bereits ab 60 Euro. Racing-Fans werden dieses Auto lieben!

Formel 4 Red Bull Ring Edition

Auf ihrem Weg in die Formel 1 setzen viele internationale Nachwuchstalente in der Formel-4-Meisterschaft entscheidende Weichen ihres Motorsport-Lebenslaufs. Die deutsche F4-Serie gastiert in dieser Form seit 2015 im Rahmen des ADAC GT Masters auch auf dem Red Bull Ring.

Wer mehr auf Beschleunigung abfährt, kann sich auf der Grand-Prix-Strecke am Spielberg in einen dieser Formelsportler schnallen lassen und die Tachonadel des Fliegengewichts von nur 570 Kilogramm mit 210 PS in weniger als vier Sekunden bis zur 100er-Marke jagen!

Alle Informationen zu den neuen Fahrerlebnissen, den einzelnen Programmen und jeweiligen Preisen sowie zu den Motorsport-Events auf dem Red Bull Ring gibt es auf der offiziellen Projekt-Spielberg-Website. Die Formel 1 ist vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 auf dem Red Bull Ring zu Gast.

Red Bull Ring – Neue Fahrerlebnisse 2018

Porsche Cayman S
Topspeed: 285 km/h
Leistung: 350 PS
Hubraum: 2497 ccm
0-100 km/h: 4,2 sec
Gewicht: 1460 kg

Formel 4 – Red Bull Ring Edition
Topspeed: 240 km/h
Leistung: 210 PS
Hubraum: 1400 ccm
0-100 km/h: 3,7 sec
Gewicht: 570 kg

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm