Lotus setzt auf 2011

Von Peter Hesseler
Formel 1
Gascoyne vor seinem Lotus-Cosworth T127

Gascoyne vor seinem Lotus-Cosworth T127

Das beste der neuen Teams konzentriert sich ab sofort voll auf die Arbeit für die nächste Saison.

Neuling Lotus Racing handelt konsequent. Das Team um Technikchef Mike Gascoyne hakt die laufende WM nach sechs gefahrenen Rennen technisch weitgehend ab und konzentriert sich beim Fahrzeugbau voll auf 2011.

«Wir werden hier und da noch neue Teile bringen und wollen uns auch verbessern», sagt Gasscoyne, «in Silverstone im Juli bringen wir noch ein grösseres Entwicklungspaket, aber wir beginnen im Windkanal in den nächsten Tagen mit der Arbeit für 2011.»

Gascoyne sieht in den bevorstehenden Regeländerungen eine grosse Chance, auf die Konkurrenz aufzuholen. Diese Änderungen will er mit Lotus optimal umsetzen.

Lotus ist derzeit bester der drei Neulinge und rangiert in der WM auf Rang 10, allerdings ohne Punktgewinn.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 18.06., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 19:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE