Neue Hymne: So klingt der Titelsong der Formel 1

Von Andreas Reiners
Formel 1
F1-Chef Chase Carey

F1-Chef Chase Carey

Die Formel-1-Macher fackeln nicht lange. Vor ein paar Wochen wurde ein Titelsong zur neuen Saison der Königsklasse angekündigt. Rechtzeitig vor dem Saisonstart am Wochenende in Australien ist das Lied fertig.

Die neuen Besitzer der Königsklasse hatten angekündigt, die Show weiter zu verbessern. Deshalb sollte die Formel 1 einen Titelsong bekommen. Für diesen Plan hatten sich die Verantwortlichen ordentlich Kompetenz ins Boot geholt: Brian Tyler hat den Titelsong komponiert. Und das sehr fix.

Anfang März war die F1-Hymne angekündigt worden, rechtzeitig zum Saisonstart am Wochenende in Australien ist das 3:14 Minuten lange Instrumental-Lied fertig geworden und ist bei Streaming-Diensten wie Spotify oder Amazon abrufbar.

Tyler weiß ja schließlich, wie es geht, er hat für viele bekannte und erfolgreiche Filme die Musik komponiert. Filme wie Avengers: Age of Ultron, Iron Man 3, The Fast and the Furious, Rambo, Thor: The Dark World und Power Rangers. Daneben schrieb er auch die Musik für die NFL-Übertragungen von ESPN.

«Was für eine Ehre, dass ich ausgewählt wurde, den Titelsong für die Formel 1 zu schreiben. Ein lebenslanger Traum wurde wahr, weil ich ein riesiger Formel-1-Fan bin», hatte Tyler damals bei Twitter geschrieben.

Unklar ist noch, wie Liberty Media den Song nutzen will. Ob im eigenen Livestream-Angebot F1 TV, das aktuell immer noch nicht buchbar ist, oder auch bei den weltweiten Bildern für die Fernsehsender oder im Rahmen der Rennwochenenden für die Fans vor Ort, wird sich zeigen.

Den Song kann man sich hier anhören.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE