Ohne F1 TV und Sky: RTL legt deutlich zu

Von Andreas Reiners
Formel 1
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

RTL kann mit dem Auftakt-Wochenende der Formel 1 in Australien zufrieden sein. Der Kölner Privatsender legte ordentlich zu, was die Quoten betrifft, auch der Marktanteil war sehr stark.

RTL kann mit dem Saisonauftakt in der Formel 1 zufrieden sein. Im Schnitt schalteten beim ersten Rennen des Jahres in Australien 2,58 Millionen Fans ein.

Nach Umstellung der Uhren auf Sommerzeit und einer Startzeit um 7.10 Uhr in der Früh durchaus eine stolze Zahl. Vor allem sind es mehr als 300.000 Zuschauer mehr als noch 2017, die den Auftaktsieg von Ferrari-Star Sebastian Vettel sahen.

Allerdings hat der Kölner Privatsender im Moment keinerlei Konkurrenz auf dem deutschen Markt: Sky ist vor der Saison ausgestiegen, und der F1-Streaming-Dienst «F1 TV» ging trotz großspuriger Ankündigungen im Vorfeld beim ersten GP noch nicht an den Start.

Einen neuen Starttermin gibt es nicht. Aber die Formel 1 soll so bald als möglich gestreamt werden, in einer ersten Phase für Desktop-Computer, später auch für alle mobilen Geräte wie Tablets oder Smartphones.

Auch der Marktanteil konnte sich, wenig überraschend, so früh am Morgen sehen lassen. RTL erreichte beim Gesamtpublikum starke 42,3 Prozent, fünf Prozent mehr als noch 2017. Bei der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen schalteten 1,43 Millionen Fans ein, der Marktanteil lag bei 39 Prozent.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
8DE