Schumacher auf Rang drei im ersten Training

Von Stefanie Szlapka
Formel 1
Michael Schumacher Turk2

Michael Schumacher Turk2

Lewis Hamilton fuhr im ersten freien Training in Istanbul die schnellste Zeit vor Button und Schumacher.

Mit dem ersten freien Training startete die Formel 1 ins Instanbul-Wochenende. Nach den 90 Minuten positionierte sich [*Person Lewis Hamilton*] mit einer Zeit von 1:28.653 Minuten auf Platz eins. Er hatte fast eine Sekunde Vorsprung auf [*Person Jenson Button*]. [*Person Michael Schumacher*] erreichte Platz drei. [*Person Sebastian Vettel*] wurde Fünfter hinter [*Person Nico Rosberg*].

Die Piloten liessen es in Istanbul am Freitagmorgen bei blauem Himmel und warmen 26 Grad zum ersten freien Training eher ruhiger angehen. Bis auf einige Installationsrunden passierte in der ersten halben Stunde nicht viel – die einzige gezeitete Runde hatte Sakon Yamamoto hingelegt. Doch nach den 30 Minuten starteten die ersten Piloten auf ihre fliegenden Runden auf dem 5,3 Kilometer langen Kurs.

45 Minuten nach dem Start kam die Session endlich in Gang. Vettel legte die erste schnelle vor, wurde aber bald von seinen Konkurrenten von McLaren und Mercedes GP übertrumpft. Allerdings wäre für Jarno Trulli zu dem Zeitpunkt die Session fast beendet gewesen: er stand kurz davor in einer HIghspeedkurve abzufliegen, konnte den Boliden geradeso auf der Strecke halten. Doch auch Karum Chandhok blieb von Problemen nicht verschont: sein Motor schaltete sich ins Notprogramm. Das sorgte für gelbe Flaggen und einen sehr, sehr langsamen Hispania-Boliden.

Zwei Minuten vor Schluss sorgte [*Person Adrian Sutil*] dafür, dass seinen Mechanikern nicht langweilig wird. Er zerlegte seinen Force India in Kurve acht. Zum Glück stieg der Deutsche unverletzt aus. Trotzdem behielt er seine zehnte Position im ersten freien Training. Schnellster war der Brite Lewis Hamilton vor dem amtierenden Weltmeister [*Person Jenson Button*] und Michael Schumacher.

Rang vier ging an seinen Teamkollegen Nico Rosberg, der sich damit vor Sebastain Vettel positionierte. Auf den Deutschen folgen die beiden Renault-Piloten [*Person Robert Kubika*] und [*Person Vitaly Petrov*]. [*Person Mark Webber*] beendete das erste freie Trainings auf dem achten Platz vor dem Ferrari-Piloten [*Person Fernando Alonso*]. Heute um 13 Uhr startet das zweite freie Training.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 23:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 24.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 01:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Do.. 24.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 24.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 24.06., 03:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2000 - Großer Preis von Belgien
  • Do.. 24.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 24.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE