Gasly und Hartley: So gut ist der neue Honda-Motor

Von Mathias Brunner
Formel 1
Honda hat einen neuen Motor für Toro Rosso

Honda hat einen neuen Motor für Toro Rosso

​Honda hat für den Kanada-GP einen komplett neuen 1,6-Liter-V6-Motor gebaut. Was die beiden Toro-Rosso-Fahrer Pierre Gasly und Brendon Hartley über das neue japanische Turbo-Triebwerk sagen.

Mit Spannung wurde erwartet, was die neuen Ausbaustufen der Motoren von Ferrari, Honda und Renault auf der Power-Strecke von Montreal bewirken. Alle Antworten haben wir in den ersten freien Trainings nicht erhalten, denn erst am Samstag werden die Teams die Leistung hochfahren.

Aber die beiden Toro-Rosso-Fahrer Pierre Gasly und Brendon Hartley sind angetan. Der Franzose Gasly meint: «Der Vergleich ist nicht ganz einfach. In Monte Carlo haben wir die vorherige Ausbaustufe gefahren, dort spielt Motorleistung eine untergeordnete Rolle. Und du fährst in Monte Carlo mit vollem Abtrieb. Hier fahren wir mit flacher gestellten Flügeln. Meine Ingenieure wissen – der neue Motor ist klar besser.»

Der zweifache Sportwagen-Weltmeister Hartley meint: «Wir hatten am ersten Tag keine Probleme mit dem neuen Aggregat, das ist schon mal eine gute Nachricht. Die Fahrbarkeit des neuen Motors ist hervorragend. Wir haben noch an der Feineinstellung zu arbeiten, aber die ersten Eindrücke sind überaus positiv.»

Der Neuseeländer sagt weiter: «Hier in Montreal geht es nicht nur um rohe Motorleistung. Es geht auch darum, wie die gewonnene Energie wieder eingespiesen wird. Wir erkennen auch hier einen stattlichen Schritt. Jetzt muss noch alles in Einklang kommen: Motor, Aerodynamik, Mechanik, Reifen. Aber der erste Tag hat wirklich Laune gemacht.»

Die Rundenzeiten von Gasly und Hartley deuten darauf hin: Eine Platzierung unter den besten Zehn im Abschlusstraining zum Grand Prix von Kanada liegt durchaus drin.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
11DE