Video: Fans feiern angetrunkenen Kimi Räikkönen

Von Andreas Reiners
Formel 1
Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen hat mit seinem Auftritt auf der FIA-Gala mit Sicherheit viele neue Fans hinzugewonnen. Inzwischen ist ein weiteres Video vom Gala-Abend aufgetaucht.

Kimi Räikkönen und der denkwürdige Abend bei der Gala des Automobil-Weltverbandes bleibt ein Running Gag. Der Finne hatte bekanntlich ein wenig zu tief ins Glas geschaut. Sein amüsanter, weil leicht angetrunkenen Auftritt wurde von den Fasns gefeiert. Und er wird es immer noch.

Jetzt ist ein Video aufgetaucht, das Kimi nach der Preisverleihung zeigt. Zunächst wählt der Iceman das falsche Auto aus, ehe er dann doch noch kurz zu den wartenden und «KImi, Kimi» rufenden Fans geht.

Räikkönen schreibt Autogramme, klatscht mit den Fans ab und setzt sich noch eine russische Wintermütze auf mit dem trockenen Kommentar: «Es ist kalt.»

Bereits am Montag hatte er für weitere Lacher gesorgt. Denn da postete er einen echten Räikkönen, als er auf Instagram seinen Pokal grinsend mit den trockenen Worten präsentierte: «Ja, ich hatte Spaß auf einer Party…»

Dabei hatte er eigentlich gar keine Lust. Die FIA-Gala war im Vorfeld (nicht nur) für den Finnen eine eher lästige Angelegenheit. Dass er am Ende dann doch WM-Dritter wurde, bescherte ihm den Besuch in St. Petersburg.

Er wurde dort schließlich seinem Ruf als Party-König gerecht und sorgte für einige Lacher, als er quietschvergnügt und sichtlich angetrunken seine Trophäe abholte.

Weitere Aufnahmen des Champions von 2007 machten die Runde, die den Iceman im intensiven Gespräch mit seinem bisherigen Ferrari-Teamkollegen Sebastian Vettel oder beim Rauchen einer Zigarre zeigten.


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
123