McLaren lacht über Red-Bull

Von Peter Hesseler
Formel 1
Hamilton auf der Suche nach der Zeit

Hamilton auf der Suche nach der Zeit

Das in der WM führende britsche Doppel flüchtet sich angesichts des Rückstands auf Vettel und Webber in Zynismus. Hamilton Fünfter.

[*Person Lewis Hamilton*] zeigte sich ähnlich wie [*Person Nico Rosberg*] geschockt vom Tempo der Red-Bull-Renault. Der in der WM führende McLaren-Pilot wurde von [*Person Sebstian Vettel*] um 1,7 Sekunden distanziert Fünfter der Qualifikation zum Ungarn GP und gestand: «Wir schauen uns die Onboard-Aufnahmen an und lachen nur. Wir verlieren eine Sekunde allein im Mittelsektor. Es ist unfassbar, wie schnell der Red-Bull-Renault ist.»

Der Weltmeister von 2008 gab zu Protokoll, er habe seinen McLaren-Mercedes bis auf Letzte ausgequetscht, mehr sei nicht drin gewesen.

Noch weniger war für [*Person Jenson Button*] geboten. Der Champion von 2009 scheiterte im zweiten Qualifikationsabschnitt als Elfter, mit vier Zehntelsekunden Rückstand auf Teampartner Hamilton. Button vermisste durchweg den nötigen Grip. Und fügte sich ansonsten lakonisch in seine achte Qualifikationsniederlage gegen Hamilton. Punkte gebe es erst am Sonntag, vermeldete der Brite, der in Ungarn 2006 (mit Honda) seinen ersten GP gewann. Damals startete er vom 14. Platz aus ins Rennen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 10:55, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 12:05, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 29.11., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 13:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 29.11., 13:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 29.11., 13:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 13:45, Motorvision TV
    Isle of Man Classic TT
  • So. 29.11., 14:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • So. 29.11., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE