Michael Schumacher: Goodwood Festival of Speed-Ehrung

Von Adam Cooper
Formel 1

​Vom 4. bis 7. Juli findet das beliebte «Goodwood Festival of Speed» statt. Leitthema dieses Mal: Speed Kings. Dabei wird Michael Schumacher (50) besonders gewürdigt, 25 Jahre nach seinem ersten WM-Titel.

«Speed Kings – Motorsport’s Record Breakers», so lautet das Leitthema des berühmten «Goodwood Festival of Speed» 2019. Und wer hätte mehr Rekorde niedergerissen, als der unvergleichliche Michael Schumacher? Im vergangenen Januar ist der Deutsche 50 Jahre alt geworden, in diesem Jahr werden es auch 25 Jahre her sein, dass der Deutsche den ersten seiner sieben WM-Titel erobert hat, 1994 in Adelaide, mit Benetton-Ford.

Die Organisatoren des Speed-Festivals teilen mit: «Wir werden seine Familie, seine Freunde, seine Stallgefährten und früheren Pistenrivalen zu Gast haben, dazu viele seiner berühmten Rennautos.» Zu den früheren Gegner auf der Rennstrecke gehören Mika Häkkinen (Weltmeister 1998 und 1999) und Damon Hill (Formel-1-Champion 1996), die beide bereits ihre Teilnahme zugesagt haben.

Sabine Kehm, Sprecherin der Schumacher-Familie: «Wir freuen uns sehr, dass Michaels Karriere beim Goodwood Festival of Speed gefeiert wird. Das Leitthema Rekordbrecher passt wunderbar zu den unfassbaren Erfolgen von Michael, einschliesslich von Bestmarken, die vielleicht nie übertroffen werden.»

«Wir hoffen, die Fans haben viel Freude daran, seine Rennwagen zu sehen und mit Freunden, Team-Mitgliedern und Piloten die sprechen, die Michael auf seinem Weg begleitet haben. Wir bedanken uns beim Herzog von Richmond und dem ganzen Goodwood-Team dafür, dass Michael bei der 2019er Ausgabe eine so wichtige Rolle spielen darf.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
70