F1-Testfahrer benachteiligt?

Von Paolo Bombara
Pedro de la Rosa erklärt seine Bedenken

Pedro de la Rosa erklärt seine Bedenken

Pedro de la Rosa, Edel-Reservist von McLaren-Mercedes, schlägt Alarm: «Die Ersatzfahrer sind wegen des neuen Reglements benachteiligt.»

Pedro de la Rosa schlägt Alarm: Der spanische Test- und Ersatzfahrer von McLaren-Mercedes glaubt, dass er und seine Kollegen für den Ernstfall schlecht vorbereitet sind.

«Die Testeinschränkungen vor der Saison und das Testverbot während der Saison führen dazu, dass fast nur noch die Stammfahrer in den Autos sitzen», meint der Spanier. «Das ist für die Ersatzfahrer sehr ärgerlich, weil sie viel zu wenig hinterm Steuer sitzen. Sollten sie einspringen müssen, sind sie nicht gut genug vorbereitet. Das ist auch ein Sicherheitsrisiko.»

De la Rosa weiss, wovon er spricht: Er ist nicht nur 72-facher GP-Teilnehmer (Rang 2 in Ungarn 2006), sondern auch einer der Präsidenten der Fahrervereinigung GPDA.

Der in Zürich lebende Barcelonese will im Namen seiner Kollegen anregen, dass die Testeinschränkungen gelockert werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6