Formel 1

Max Verstappen: «Ganz nach unserem Geschmack»

Von - 08.07.2019 16:23

Max Verstappen reist nach seinem Spielberg-Sieg voller Zuversicht zum nächsten GP in Grossbritannien. Auf dem Silverstone Circuit will der Red Bull Racing-Star wieder für eine gute Show sorgen.

«Nach dem ersten Platz von Österreich ist die Vorfreude auf Silverstone besonders gross», erklärt Spielberg-Sieger Max Verstappen mit Blick auf das nächste Kräftemessen der Königsklasse auf dem Silverstone Circuit. Der Niederländer weiss: «Der Triumph war wirklich ein ganz spezieller Augenblick für das ganze Team und auch für Honda. Die ganze harte Arbeit zahlt sich nun aus.»

Und was sagt der 21-Jährige zum britischen Traditionskurs? «Ich mag Silverstone sehr, weil es da so viele schnelle Ecken gibt. Becketts und Maggots sind meine Lieblingspassagen», erzählt er, und fügt an: «Es ist ein Riesenspass, auf dieser Strecke zu fahren. Ich kenne den Kurs auch schon ganz gut, weil ich da vor der Formel 1 bereits im Ramen der F3-EM unterwegs gewesen war.»

«Ich liebe es auch, alle diese britischen Fans auf den Campingplätzen und an der Strecke zu sehen, die uns unterstützen. Das Rennen zieht immer grosse Menschenmassen an und die Fans gehören zu den leidenschaftlichsten Anhängern des Sports», lobt der sechsfache GP-Sieger das legendäre Publikum in Grossbritannien.

«Da unser Werk nicht weit weg liegt, ist das ein weiteres Heimspiel für uns», betont Verstappen auch. «Umso grösser ist der Wille, den Schwung von Spielberg mitzunehmen und erneut eine grossartige Show zu liefern. Die vielen grossartigen Highspeed-Kurven sind ganz nach unserem Geschmack und ich kann mir den WM-Kalender nicht ohne den Grossbritannien-GP vorstellen.»

Auch sein Teamkollege Pierre Gasly ist voll des Lobes für die 5,891 km lange Piste. Der Franzose, der sich in Spielberg mit dem siebten Platz begnügen musste, erklärt: «Ich freue mich schon darauf, auf einer Strecke wie Silverstone wieder Gas geben zu dürfen. Der Kurs gehört zu meinen Lieblingsstrecken, denn da gibt es so viele Highspeed-Kurven, in denen du speziell in einem Formel-1-Renner den Abtrieb und die Haftung gut spüren kannst.»

«Ich habe in Silverstone einen GP2-Sieg gefeiert, nachdem ich mit meiner Familie auf dem Weg zur Strecke einen Unfall auf einer öffentlichen Strasse hatte. Das war ein spezielles Wochenende, an das ich mich immer erinnern werde und ich bin wirklich glücklich, in diesem Jahr für Red Bull Racing antreten zu dürfen», schwärmt der 23-Jährige. «Für gewöhnlich herrscht dort eine ziemlich coole Atmosphäre dank der britischen Fans, die an die Strecke kommen, um ihre Helden zu unterstützen. Im vergangenen Jahr habe ich meinen ersten F1-Einsatz in Grossbritannien bestritten und ich war beeindruckt vom grossen Zuschaueraufkommen.»

Und Gasly verspricht: «Nach dem Rennen in Österreich arbeiten wir hart weiter und fokussieren uns auf jedes Detail, um in Silverstone ein besseres Ergebnis hinzubekommen. Ich kann es kaum erwarten, wieder ins Cockpit zu steigen und auf dem Silverstone Circuit Gas zu geben.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 13.11., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 13.11., 23:35, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 14.11., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 14.11., 00:05, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 14.11., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 14.11., 01:50, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 14.11., 01:55, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Do. 14.11., 03:00, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Do. 14.11., 03:45, Hamburg 1
car port
Do. 14.11., 04:45, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm