Schlechtes Timing

Von Peter Hesseler
Buemi fehlte die Super-Nase für das Timing

Buemi fehlte die Super-Nase für das Timing

Sébastien Buemi verschenkte in Belgien einige Plätze, weil er die Zeit in Q2 nicht voll ausnutzte. Alguersuari lupfte etwas zu viel. Plätze 15 und 13 für Toro Rosso.

Mit Platz 15 zeigte sich der Schweizer Sébastien Buemi nach der Qualifikation zum Grand Prix Belgien recht zufrieden.

Der Toro-Rosso-Pilot musste bei einsetzendem Regen im ersten Qualifikationsabschnitt auf Intermediatereifen wechseln und qualifizierte sich auf den letzten Drücker für Q2, genau wie sein Teampartner Jaime Alguersuari.

Im entscheidenden Durchlauf war Buemi etwas zu früh auf der Strecke. Weil der Kurs danach noch weiter abtrocknete, verschenkte er so wertvolle Zehntelsekunden.

Teampartner Jaime Alguersuari verlor in Q2 in Kurve 13 und 14, wo die Strecke noch feuchte Stellen aufwies und er es zu vorsichtig angehen liess, ebenfalls wertvolle Zeit. Er meint aber, das Auto sei auf trockener Fahrbahn durchaus gut zu fahren gewesen. Auch Regen würde ihm und seinem Auto am Rennsonntag gelegen kommen.

Algersuari qualifizierte sich letztlich auf Platz 13, zwei Ränge besser als Buemi. Und vor allem deutlich besser, als er vorher erwartet hatte.

Technikchef Giorgio Ascanelli widerspricht: «Wir stehen etwa da, wo wir erwartet hatten. Allerdings hätte ich gerne noch gesehen, dass Buemi vor Liuzzi kommt. Andererseits dürfen wir uns nicht beklagen, denn einige, die hinter uns starten, machten Fehler.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 17.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • So.. 17.10., 17:25, RTL Nitro
    Top Gear: Planes, Trains & Automobiles
  • So.. 17.10., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 17.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 17.10., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 19:10, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 17.10., 19:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 17.10., 19:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 17.10., 19:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
3DE