Nico Rosberg: «Max Verstappen wäre im Mercedes vorn»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

Nico Rosberg ist überzeugt: Würde Max Verstappen im zweiten Silberpfeil neben Lewis Hamilton sitzen, hätte der Niederländer in der WM-Tabelle die Nase vorn. Der Deutsche sagt: «Verstappen ist derzeit der Beste im Feld.»

Diesen Seitenhieb gegen seinen früheren Mercedes-Teamkollegen und Titelrivalen Lewis Hamilton konnte sich GP-Veteran Nico Rosberg nicht verkneifen: Nach Max Verstappens Sieg im spektakulären Deutschland-GP hält der Champion von 2016 in seiner YouTube-Rennanalyse fest: «Ich würde sagen, in der Tabelle wäre Verstappen vorne, wenn er im Silberpfeil sitzen würde.»

Allerdings nur, weil Hamilton im Regen-Chaos von Hockenheim einen Nuller hatte hinnehmen müssen, weil der fünffache Weltmeister und aktuelle WM-Leader ein Rennen zum Vergessen erlebt hatte, fügt Rosberg an, und rekapituliert: «Max hat den Start verhauen, aber danach waren er und Lewis jederzeit die Schnellsten auf den Intermediates. Deshalb konnte er auch viel Druck auf Valtteri Bottas machen.»

Über seinen Nachfolger aus Finnland sagt der 34-Jährige: «Valtteri hatte Mühe mit dem Renntempo auf den Intermediates, damit hat er ganz generell Probleme.» Dass auch Verstappen eine Schrecksekunde erlebte, als sich der Red Bull Racing-Pilot auf der Piste drehte, will er nicht überbewerten: «Er hatte einen Dreher, aber das war die schwierigste Situation im Rennen, als alle mit Slicks unterwegs waren und es zu nieseln begann. Man kann sich nicht vorstellen, wie knifflig das ist. Es ist etwas vom Schwierigsten, das ich erlebt habe – in einem Formel-1-Auto in diesen ständig wechselnden Bedingungen unterwegs zu sein.»

«Du weisst nie, was kommt, das Ganze ändert sich von Kurve zu Kurve und von Runde zu Runde. Das ist verdammt hart, und deshalb habe ich auch einen Riesenrespekt vor allen, die da draussen unterwegs waren», beteuert Rosberg, und schwärmt: «Verstappen machte alles richtig und hat diese zweiten Saisonsieg auch voll und ganz verdient. Er ist nur noch 22 Punkte hinter Bottas im Mercedes! Und er steht vor den Ferrari-Jungs, die im Schnitt definitiv das besser Auto als Verstappen hatten in diesem Jahr. Er kriegt die Saison verdammt gut hin, das ist beachtlich – genauso wie die Tatsache, dass er zur Saisonmitte nur 61 Punkte hinter Lewis liegt.»

Rosberg geht sogar noch einen Schritt weiter und erklärt mit Blick auf den aktuellen WM-Dritten aus den Niederlanden: «Er hat eine phänomenale Saison, deshalb ist Verstappen derzeit der beste Fahrer im Feld. Er macht einen super Job und ganz Holland flippt aus – was auch sehr amüsant ist. Wir alle lieben es, Max zuzuschauen, weil er so spektakulär fährt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE