Max Verstappen in Singapur: «Es gibt keine Garantien»

Von Mathias Brunner
Max Verstappen mit dem Schauspieler Chris Hemsworth (Thor)

Max Verstappen mit dem Schauspieler Chris Hemsworth (Thor)

​Red Bull Racing-Honda-Pilot Max Verstappen ist vor seinem fünften Singapur-GP zuversichtlich: «Ich erwarte, dass wir hier ein gutes Wochenende haben, aber es gibt in diesem Sport keine Garantien.»

Max Verstappen, Red Bull Racing, Honda und Singapur – das sollte passen. Der enge Stadtkurs kommt den Stärken von Max’ Dienstwagen eher entgegen als die Highspeed-Pisten von Spa-Francorchamps und Monza. Verstappen ist hier mit Toro Rosso 2015 Achter geworden, 2015 Sechster, 2017 war kurz nach dem Start Schluss, als er ins Ferrari-Sandwich von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen geriet, 2018 wurde er starker Zweiter hinter Lewis Hamilton, mit einem Rückstand von neun Sekunden.»

Im Fahrerlager des Marina Bay Circuit meint der gegenwärtige WM-Dritte: «Es ist nicht automatisch gegeben, dass dies hier unsere beste Chance auf einen dritten Saisonsieg nach Österreich und Deutschland ist. Manchmal fahren wir auf Strecken, von welchen wir glauben, dass sie nicht ideal sind, und dann läuft es recht gut. Silverstone war so ein Beispiel, Monza ebenfalls. Ich erwarte, dass wir hier gut aussehen, aber es gibt in diesem Sport keine Garantien. Um zu gewinnen, muss alles stimmen – die Abstimmung muss passen, wir müssen einen vorderen Startplatz herausfahren und ein fehlerfreies Rennen zeigen.»

In Österreich wurde die Fahrweise von Max zu einem Weckruf für Charles Leclerc. Verstappen ellbögelte den Monegassen auf dem Weg zum zweiten Sieg auf dem Red Bull Ring zur Seite, «seither weiss ich, dass ich härter fahren kann und muss», so der Ferrari-Fahrer. Verstappen meint: «Ich finde es gut, wenn wir Piloten herzhaft kämpfen dürfen. Ich finde es auch gut, wenn die Rennleitung dabei mit der schwarz-weissen Flagge als Verwarnung arbeitet. Ich will einfach, dass die Urteile dabei gleichmässig sind. Ich scheue mich nicht vor Fahrzeugkontakt, das hat in der Formel 1 in den vergangenen Jahren ein wenig gefehlt.»

Nach einem einjährigen Lauf aus Platzierungen unter den besten Fünf ist der Verstappen-Express ins Stocken geraten: Sowohl in Belgien als auch in Italien Feindberührung in der ersten Kurve, daher Ausfall in Spa-Francorchamps und nur achter Platz in Monza. Wie frustrierend ist das? Der 21-Jährige meint: «Ich bin nicht frustriert. Es ist nur schade, dass wir keine besseren Ergebnisse erringen konnten. Aber ich konzentriere mich aufs Positive – wir waren auch in Monza flott unterwegs, auf einer Piste, auf welcher wir vor einem Jahr um eine Sekunde pro Runde zurücklagen. Ich habe ohnehin nie erwartet, dass meine Serie ewig weitergehen würde.»

«Der neue Spec 4-Motor von Honda ist ein schöner Schritt vorwärts. Klar willst du als Fahrer immer mehr Power, aber Honda bleibt am Ball. Wie weit wir noch von den besten Motoren entfernt sind, ist schwer zu sagen, weil Mercedes immer mit viel Abtrieb fährt. Ich schätze, sie sind weiter vorne. Und Ferrari ist vorne noch weiter weg.»

«Die Fahrbarkeit des Honda-Motors ist sehr gut, aber ich sehe das nicht als Vorteil, da liegen die verschiedenen Antriebseinheiten alle ungefähr auf Augenhöhe.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 00:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Do.. 21.10., 00:05, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 21.10., 00:55, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 21.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 03:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE