Pirelli-Reifen 2020: Für USA-GP in Austin bereit

Von Adam Cooper
Die 2019er Reifen von Pirelli

Die 2019er Reifen von Pirelli

​Normalerweise erhalten die Formel-1-Fahrer nach dem WM-Finale von Abu Dhabi einen Vorgeschmack auf die Reifenmischungen des folgenden Jahres. Aber die 2020er Pirelli kommen bereits nach Austin!

Nach wiederholter Kritik der Rennställe an den Eigenheiten der Reifen von Alleinausrüster Pirelli gehen die Mailänder in die Offensive: Die Mischungen für 2020 werden nicht erst, wie in den letzten Jahren üblich, nach dem WM-Finale auf dem Yas Marina Circuit von Abu Dhabi präsentiert; die Fahrer erhalten zwei Sätze davon schon im Rahmen des Freitag-Trainings am 1. November in Austin (Texas). Gemäss Reglement können die Versuchsreifen im ersten oder zweiten freien Training auf dem Circuit of the Americas verwendet werden.

Es handelt sich um Reifen jener Spezifikation, die nach einem letzten Test in Barcelona (7./8. Oktober) hergestellt werden. Wieso Pirelli dieses Vorgehen wählt: Die Rennställe sollen die jüngste Konstruktion besser verstehen.

Pirelli-Rennchef Mario Isola in Sotschi: «Jeder Fahrer wird in Texas zwei Sätze der neuen Reifen erhalten. Sie sollen mehr Zeit haben, sich mit den Walzen vertraut zu machen. Wir werden eine Mischung vorbereiten, die den besten Vergleich zu den in Austin verwendeten 2019er Reifen erlauben.»

Die fünf 2019er Mischungen von Pirelli sind durchnummeriert, von C1 bis C5. Mischung C1 (hart) ist etwas weicher gestaltet als 2018. Mischung C2 (mittelhart) ist weicher als 2018. Mischung C3 (weich) bleibt unverändert, ebenso C4 (ultraweich). Der hyperweiche C5 ist widerstandsfähiger als 2018. Zu jedem Rennen bringt Pirelli drei Mischungen mit, die jeweils weiss markiert sind (hart), gelb (mittelhart) oder rot (weich). Die Mischungen variieren nach Pistenbeschaffenheit, Anforderungen und klimatischen Verhältnissen.

Mario Isola: «Für Austin ist vorgesehen, mit den 2019er C2, C3 und C4 zu arbeiten. Unser 2020er Evo-Reifen wird für einen brauchbaren Vergleich also der C3 sein.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:35, ORF 3
    Ikonen in Rot-Weiß-Rot
  • Di.. 26.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 26.10., 20:28, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 26.10., 21:31, Eurosport
    ERC All Access
  • Di.. 26.10., 21:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 26.10., 21:59, Eurosport
    Motorsport: Wheels and Heels
» zum TV-Programm
3DE