F1-Piloten: Gamen, Netflix und Sauna zum Zeitvertreib

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Sebastian Vettel will den Samstag nutzen, um die Freitagsdaten zu studieren

Sebastian Vettel will den Samstag nutzen, um die Freitagsdaten zu studieren

Taifun Hagibis zwingt auch die Formel-1-Piloten dazu, sich die Zeit im Suzuka Circuit Hotel zu vertreiben. Während sich die einen die Zeit mit gamen vertreiben, wollen andere etwas Schlaf nachholen oder arbeiten.

Der Taifun Hagibis hat Japan fest in seiner Hand. In einigen Teilen der Hauptinsel sorgen sintflutartige Regenfälle für Überschwemmungen und Erdrutsche, die bis zu 200 km/h starken Windböen haben vielerorts bereits erhebliche Schäden und Stromausfälle verursacht. Am Suzuka Circuit ist die Lage noch nicht prekär, trotzdem wurden die Teams und Fahrer angewiesen, ihre Unterkünfte nicht zu verlassen und sich zuvor mit Lebensmitteln auszurüsten, um den Sturm im Hotel aussitzen zu können.

Während sich die meisten Journalisten die Zeit mit Arbeit vertreiben, planen nur wenige GP-Stars, den rennfreien Samstag mit der Analyse der am Trainingsfreitag gesammelten Daten zu verbringen. Einer davon ist Sebastian Vettel. Der Ferrari-Star erklärte auf Nachfrage: «Ich denke, es macht nicht viel Sinn, bei der aktuellen Wetterprognose rauszugehen. Ich werde einige Sachen durchgehen und auch versuchen, mich zu entspannen.»

Ein ähnliches Programm hat auch Valtteri Bottas. Der Mercedes-Routinier verriet am Freitagabend im Fahrerlager von Suzuka: «Ich werde versuchen, die freie Zeit so gut wie möglich zu nutzen und etwas zur Ruhe zu kommen. Natürlich werde ich auch die Daten, die wir während der Freitagstrainings gesammelt haben, zu studieren.»

Vettels Teamkollege Charles Leclerc wird sich auch mit der Datenanalyse befassen. Ausserdem will der junge Monegasse die Gelegenheit nutzen, um etwas Schlaf nachzuholen, wie er Tags zuvor verriet. Letzteres steht auch bei Alfa Romeo-Pilot Antonio Giovinazzi auf dem Programm. Der Italiener gesteht: «Der Jetlag setzt mir immer noch zu, deshalb werde ich versuchen, ein bisschen zu schlafen.»

Gleich eine ganze Reihe von Fahrern will sich die Zeit mit dem FIFA-Game vertreiben, denn mehrere Piloten haben ihre Playstation dabei. Zur Gruppe der Spieler gehören neben Red Bull Racing-Talent Max Verstappen und McLaren-Pilot Carlos Sainz auch Nico Hülkenberg und Pierre Gasly. Der Franzose spielt überdies auch mit dem Gedanken, den Spa-Bereich des Hotels zu nutzen.

Haas-Pilot Romain Grosjean vertreibt sich die Zeit mit Basteln, der Genfer hat sich dafür eigens einen Bausatz für ein Miniaturmodell des sechsrädrigen Tyrrells zugelegt. «Ich habe den Leim und alle nötigen Teile», erklärte der aktuelle WM-Siebzehnte stolz. Das Racing-Point-Duo Sergio Pérez und Lance Stroll beschränkt sich seinerseits darauf, das umfangreiche Netflix-Angebot zu nutzen, während Toro Rosso-Star Daniil Kvyat der hoteleigenen Sauna einen Besuch abstatten will. Andere wiederum wollen schwimmen oder bowlen. «Es wird auf jeden Fall ein ungewöhnlich langweiliger Samstag», fasste Williams-Abschiedskandidat Robert Kubica zusammen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE