Formel 1

Abu Dhabi-GP im Fernsehen: Ferrari-Bilanz armselig

Von - 29.11.2019 08:00

​Verblüffend: In bislang zehn Grossen Preisen von Abu Dhabi hat das grosse Ferrari noch keinen einzigen Sieg geschafft. Sebastian Vettel und Charles Leclerc wollen diese Bilanz am Sonntag ändern.

Das WM-Finale von Abu Dhabi funkelt nicht nur als Juwel in der Nacht, wenn Tausende von Lichtern angehen am Yas Marina Circuit und sich eine einmalige Atmosphäre entfaltet. Nein, dieses Rennen glänzt auch durch einige statistische Besonderheiten.

Verblüffend: Das grosse Ferrari hat in Abu Dhabi noch keinen einzigen Grand Prix gewonnen. Rote Renner lagen hier in zehn WM-Läufen zusammengerechnet kümmerliche elf Runden lang in Führung, das ist armselig. Über Rang 2 sind Ferrari-Fahrer hier nie hinausgekommen, mit Fernando Alonso 2010 und 2012 sowie Sebastian Vettel 2018.

Vettel und Charles Leclerc gedenken diese Bilanz zu verbessern, und an den Piloten liegt es nicht: Vettel ist ein dreifacher Abu Dhabi-Sieger (2009, 2010, 2013), Leclerc stellte hier seinen GP3-Titel 2016 sicher, ein Jahr später gewann er mit seinem Sieg im Sprintrennen auch den Formel-2-Titel.

Von den bisherigen zehn Siegern fehlt in der Startaufstellung nur einer – Nico Rosberg.

Abu Dhabi-GP: Die Sieger
2009: Sebastian Vettel (Red Bull Racing)
2010: Sebastian Vettel (Red Bull Racing)
2011: Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes)
2012: Kimi Räikkönen (Lotus-Renault)
2013: Sebastian Vettel (Red Bull Racing)
2014: Lewis Hamilton (Mercedes)
2015: Nico Rosberg (Mercedes)
2016: Lewis Hamilton (Mercedes)
2017: Valtteri Bottas (Mercedes)
2018: Lewis Hamilton (Mercedes)

Wir sehen: In der Turbohybrid-Ära seit Anfang 2014 ist Dauer-Weltmeister Mercedes-Benz auf der Insel Yas noch ungeschlagen. Ob das so bleibt, können Sie bequem zuhause oder mit Ihren mobilen Geräten unterwegs verfolgen, dank unserer Übersicht.

Abu Dhabi-GP im Fernsehen

Freitag, 29. November
8.00: Sky Sport 1 – Grosser Preis von Brasilien
9.55: Sky Sport 1 – 1. Training live
12.00: Pressekonferenz Teamchefs
13.00: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
13.55: n-tv – 2. Freies Training
13.55: Sky Sport 1 – 2. Training live
13.55: ORF1 – 2. Freies Training
16.00: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
17.00: Sky Sport 1 – 2. Training Wiederholung
18.30: Sky Sport 2 – 1. Training Wiederholung
19.30: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung

Samstag, 30. November
0.00: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
4.15: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
5.15: Sky Sport 1 – 2. Training Wiederholung
9.00: Sky Sport 2 – 1. Training Wiederholung
9.55: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
10.55: Sky Sport 2 – 3. Training live
12.45: Sky Sport 2 – 3. Training Wiederholung
13.00: RTL – Freies Training Zusammenfassung
13.45: ORF1 – News
13.45: Sky Sport 2 – Qualifying live
13.45: RTL – Qualifying live
13.55: ORF1 – Qualifying
13.55: SRF2 – Qualifying
15.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
22.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 1. Dezember
3.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
12.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Vorberichte Rennen
13.00: RTL – Countdown
13.00: ORF1 – News
13.35: ORF1 – Vorberichte und Rennen live
13.45: SF2 – Abu Dhabi-GP live
14.00: RTL – Rennen live
14.05: Sky Sport 2 – Rennen
15.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.00: ORF1 – Analyse
16.30: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
21.30: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

siehe auch

Formel 1

Brasilien-Crash Vettel – Leclerc: Fortsetzung folgt

Formel 1

Max Verstappen (Red Bull Racing-Honda): Vorteil weg?

Formel 1

Lewis Hamilton: «Denken nie, dass wir perfekt sind»

Formel 1

Zandvoort: Steilkurve extremer als in Indianapolis!

Formel 1

Alain Prost über Ocon: «Test-Zusage war sehr wichtig»

Formel 1

Robert Kubica 2020: DTM-Rennen und Haas-F1-Tests

Formel 1

Saison 2020: Heisser F2-Kampf der Ferrari-Talente

Formel 1

Max Verstappen über Honda: «Fundament für 2020»

Formel 1

Nico Hülkenberg: «Ein paar private Projekte»

Formel 1

Charles Leclerc über Vettel-Crash: «Nie wieder!»

Formel 1

Alex Albon: «Schuld liegt nicht nur bei Hamilton»

Formel 1

Bernie Ecclestone überzeugt: Ferrari schummelt nicht

Formel 1

Lewis Hamilton: «Das Reisen belastet Beziehungen»

Formel 1

Abu Dhabi-GP im Fernsehen: Das ist 2019 alles neu

Formel 1

Italien-GP: Ab 2025 in Mugello statt in Monza?

Formel 1

Mick Schumacher: 2020 Formel-2-Titel, 2021 Formel 1

Formel 1

Daniel Ricciardo: «Gute und schlechte Zeiten»

Formel 1

Williams bestätigt: Nicholas Latifi für Robert Kubica

Formel 1

Ferrari-Star Sebastian Vettel: Der erste Junge ist da

Formel 1

Max Verstappen: «WM-Titel 2020 muss das Ziel sein»

Formel 1

Ferrari-Teamchef: So sind Vettel und Leclerc wirklich

Formel 1

Valtteri Bottas: Neuer Motor in Abu Dhabi – Strafe!

Formel 1

Rätsel Racing-Raritäten: Unverwechselbares Licht

Formel 1

WM-Finale von Abu Dhabi: 13 Zahlen und Fakten

Formel 1

Lewis Hamilton (Mercedes): Mythos oder Wahrheit?

Formel 1

Toto Wolff: «Niki, ich hoffe, du bist stolz auf uns»

Formel 1

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo-Sauber): «Iceman» heiss

Formel 1

Honda: Bis 2021 mit Red Bull Racing und AlphaTauri!

Formel 1

Juwel in Abu Dhabi: Die teuerste Rennstrecke der Welt

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 07.12., 23:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 23:40, ORF Sport+
FIA Formel E, Highlights aus Ad Diriyah
Sa. 07.12., 23:50, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
So. 08.12., 00:10, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 08.12., 00:15, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 02:10, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 03:30, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 04:45, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 04:45, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
» zum TV-Programm