Abu Dhabi-GP im Fernsehen: Wer erobert die Pole?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Vorjahressieger Lewis Hamilton

Vorjahressieger Lewis Hamilton

​In der Nacht von Abu Dhabi entscheidet sich am Samstag, wer die Pole-Position zum WM-Finale holt. Der Mann ganz vorne wird sich Gedanken machen müssen: Die Pole ist hier keine Erfolgsgarantie.

Alle Fahrer stöhnen darüber, wie schwierig es ist, auf dem Yas Marina Circuit zu überholen, auch wenn wir zwei Zonen haben, in welchen der Heckflügel flachgestellt werden darf. Daher gilt: Der Qualifikation kommt eine grössere Bedeutung zu als auf anderen Rennstrecken. Aber wer immer sich in beim WM-Finale auf dem Yas Marina Circuit die Pole-Position krallt, wird sich einige Gedanken machen müssen: Denn nur fünf Mal in zehn Rennen hat der Mann auf Pole-Position anschliessend gewonnen, allerdings ist das auch in den vergangenen vier Jahren ständig passiert (Rosberg 2015, Hamilton 2016, Bottas 2017 und Hamilton 2018)!

Vier Mal ging der Mann auf Pole-Position einen Tag später komplett leer aus! Hamilton 2009, Vettel 2011 und Hamilton 2012 fielen aus, Rosberg wurde 2014 nach technischen Problemen nur 14. Verblüffenderweise ist das Rennen vier Mal von Startplatz 2 gewonnen worden, Kimi Räikkönen siegte 2012 sogar von Startplatz 4 aus. Hier eine kleine Übersicht.

2009
Pole: Lewis Hamilton, McLaren-Mercedes
Sieger: Sebastian Vettel, Red Bull Racing-Renault

2010
Pole: Sebastian Vettel, Red Bull Racing-Renault
Sieger: Sebastian Vettel, Red Bull Racing-Renault

2011
Pole: Sebastian Vettel, Red Bull Racing-Renault
Sieger: Lewis Hamilton, McLaren-Mercedes

2012
Pole: Lewis Hamilton, McLaren-Mercedes
Sieger: Kimi Räikkönen, Lotus-Renault

2013
Pole: Mark Webber, Red Bull Racing-Renault
Sieger: Sebastian Vettel, Red Bull Racing-Renault

2014
Pole: Nico Rosberg, Mercedes
Sieger: Lewis Hamilton, Mercedes

2015
Pole: Nico Rosberg, Mercedes
Sieger: Nico Rosberg, Mercedes

2016
Pole: Lewis Hamilton, Mercedes
Sieger: Lewis Hamilton, Mercedes

2017
Pole: Valtteri Bottas, Mercedes
Sieger: Valtteri Bottas, Mercedes

2018
Pole: Lewis Hamilton, Mercedes
Sieger: Lewis Hamilton, Mercedes

Wie sieht es dieses Jahr in Sachen Pole-Positions eigentlich aus? In 20 Abschlusstrainings konnten fünf Fahrer vom besten Startplatz losfahren.

Charles Leclerc: 7 Pole-Positions
Bahrain, Österreich, Belgien, Italien, Singapur, Russland, Mexiko

Valtteri Bottas: 5
China, Aserbaidschan, Spanien, Grossbritannien, USA

Lewis Hamilton: 4
Australien, Monaco, Frankreich, Deutschland

Sebastian Vettel: 2
Kanada, Japan

Max Verstappen: 2
Ungarn, Brasilien

Damit Sie vom Finale keine Sekunde verpassen, haben wir für Sie die wichtigsten Sendezeiten zusammengefasst.

Abu Dhabi-GP im Fernsehen

Samstag, 30. November
0.00: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
4.15: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
5.15: Sky Sport 1 – 2. Training Wiederholung
9.00: Sky Sport 2 – 1. Training Wiederholung
9.55: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
10.55: Sky Sport 2 – 3. Training live
12.45: Sky Sport 2 – 3. Training Wiederholung
13.00: RTL – Freies Training Zusammenfassung
13.45: ORF1 – News
13.45: Sky Sport 2 – Qualifying live
13.45: RTL – Qualifying live
13.55: ORF1 – Qualifying
13.55: SRF2 – Qualifying
15.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
22.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 1. Dezember
3.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
12.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Vorberichte Rennen
13.00: RTL – Countdown
13.00: ORF1 – News
13.35: ORF1 – Vorberichte und Rennen live
13.45: SF2 – Abu Dhabi-GP live
14.00: RTL – Rennen live
14.05: Sky Sport 2 – Rennen
15.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.00: ORF1 – Analyse
16.30: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
21.30: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
So. 09.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
So. 09.08., 11:05, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
So. 09.08., 11:15, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
So. 09.08., 12:00, ServusTV
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
So. 09.08., 12:00, ServusTV Österreich
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
So. 09.08., 12:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
So. 09.08., 12:00, Eurosport
Superbike: Weltmeisterschaft
So. 09.08., 12:05, Schweiz 2
Motorrad - GP Tschechien Moto2
So. 09.08., 12:10, Motorvision TV
Andros Trophy
» zum TV-Programm
19