Formel 1

Brasilien-Sensation Pierre Gasly: Stark in Abu Dhabi

Von Mathias Brunner - 30.11.2019 10:01

​Der Franzose Pierre Gasly, beim vergangenen WM-Lauf von Brasilien sensationeller Zweiter, ist davon überzeugt: «Wir werden auch beim WM-Finale von Abu Dhabi stark sein.»

Die ersten beiden Trainings auf dem Yas Marina Circuit von Abu Dhabi könnten unterschiedlicher nicht sein: In den ersten 90 Minuten wird am Tag gefahren, bei stattlichen Pistentemperaturen; in den zweiten 90 Minuten hingegen in der Nacht, wenn die gleichen Bedingungen herrschen wie später in der Qualifikation und im Rennen. Die Rangliste im zweiten Training ist also durchaus aussagekräftig. Und da sieht es für Toro Rosso-Honda gut aus – der Russe Daniil Kvyat Neuntschnellster, Pierre Gasly auf Rang 10.

Kvyat, im Chaos-GP von Hockenheim fabelhafter Dritter: «Wir sind viel zum Fahren gekommen, und alles läuft nach Plan. Ich fühle mich wohl im Wagen.»

Gasly, im Brasilien-GP sensationeller Zweiter: «Das Training ist reibungslos verlaufen. Was mir vor allem Mut macht – wir können im Renntrimm einen hohen Rhythmus anschlagen, also traue ich mich zu sagen, dass wir auch hier in Abu Dhabi im Rennen stark sein werden. Wir haben beide Autos in den Top-Ten, das sieht gut aus.»

Der leitende Renningenieur Jonathan Eddolls: «Im ersten Training hatte es noch Schwierigkeiten mit der Abstimmung gegeben, im zweiten jedoch konnten wir zeigen, was wir können. Unser Speed ist echt, wir gehören in die ersten Zehn. Die Reifen funktionieren gleichmässig, das ist ermutigend fürs Rennen.»


Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Vor GP-Saison 2020: 10 Lehren aus den Wintertests

Von Mathias Brunner
​Wo genau stehen wir nach Abschluss der sechs Wintertesttage auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya? Selbst die Rennställe sind sich dessen unsicher. Zehn Lehren aus den Tests haben wir dennoch gezogen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 29.02., 14:00, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:00, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:45, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:45, Eurosport
Motorsport
Sa. 29.02., 14:45, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:55, ServusTV
FIM Endurance World Championship
Sa. 29.02., 15:00, Eurosport
Motorsport
Sa. 29.02., 17:30, SWR Fernsehen
sportarena
Sa. 29.02., 18:00, Das Erste
Sportschau
Sa. 29.02., 18:30, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
104