AlphaTauri und Casio verlängern Partnerschaft

Von Rob La Salle
Formel 1
AlphaTauri und Casio arbeiten weiter zusammen

AlphaTauri und Casio arbeiten weiter zusammen

Der Name mag neu sein, die Partnerschaften bleiben die alten. Wie die Scuderia AlphaTauri jetzt bekanntgab, wurde der Vertrag mit Casio um mehrere Jahre verlängert.

Die Kooperation besteht seit 2016, die Sportchronographen aus der Edifice-Reihe waren seitdem ein Erfolg. Ab sofort werden die Logos von Casio und Edifice sowohl auf den Rennanzügen der Fahrer als auch auf den Nasenpartien der Boliden prominent zu sehen sein.

Teamchef Franz Tost: «Ich freue mich sehr, dass Casio Edifice durch seine Partnerschaft mit uns so positive Geschäftsergebnisse erzielt hat, und wir freuen uns darauf, sie bei der künftigen Umsatzsteigerung zu unterstützen, wenn sie weitere Special-Edition-Uhren entwickeln. Die Technologie ist für das Team und unsere Fans sehr nützlich, insbesondere die hohe Genauigkeit und die automatische Zeitzonenanpassung. Es ist immer äußerst zufriedenstellend, wenn ein geschätzter Partner sein Vertrauen in das Team zeigt, indem er den Vertrag verlängert.»

Die Marke Edifice zeichnet sich durch ein dynamisches Design und Funktionen aus, die auf fortschrittlicher Technologie basieren und dadurch an das Gefühl der Geschwindigkeit im Motorsport erinnern. Der EQB-1000, das Flaggschiff-Modell, das im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht wurde, wird vor allem bei Motorsportfans immer beliebter.

Casio bietet eine umfassende Produktpalette an aus Uhren, Digitalkameras, Mobiltelefonen, Taschenrechnern, Musikinstrumenten, Projektoren, Kassensystemen und vielem mehr. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio beschäftigt weltweit mehr als 11.000 Mitarbeiter und hat 2016 einen Gewinn von rund 250 Millionen Euro erwirtschaftet (bei einem Umsatz von knapp 3 Milliarden Euro). Mehr als ein Drittel des Umsatzes macht Casio mit Uhren.

Casio war einer der ersten Hersteller digitaler Armbanduhren und ist dafür bekannt, zahlreiche Funktionen auf kleinstem Raum unterzubringen. Seit dem Jahr 2000 werden auch Funkuhren angeboten, dazu stiegen die Japaner ins Geschäft mit klassisch gestalteten Analoguhren ein.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.04., 06:30, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Di. 07.04., 07:25, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 07.04., 07:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Di. 07.04., 08:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Di. 07.04., 08:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Di. 07.04., 08:45, Motorvision TV
High Octane
Di. 07.04., 09:30, Eurosport
Motorsport
Di. 07.04., 10:00, Disney Junior
Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
Di. 07.04., 10:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Di. 07.04., 10:30, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm
161