Lotus gegen Lotus

Von Peter Hesseler
Formel 1
Lotus Racing (Trulli) wird 2011 Team Lotus

Lotus Racing (Trulli) wird 2011 Team Lotus

Nach der Übernahme des Renault-Teams durch Lotus Cars meldet sich das andere Team, Lotus Racing, mit unverminderten Ansprüchen auf seine Markenrechte.

Nachdem heute Morgen die Gruppe Lotus Cars angekündigt hatte, sich in das bestehende Team Renault einzukaufen und dort Anteile von Mehrheitsbesitzer Genii Capital zu übernehmen, war das Team Lotus Renault GP geboren. Deses Team agiert unter der Regie von Lotus-Vorstand Dany Bahar.

Damit sind zwei Lotus-Renault-Teams für 2011 am Start.

Dabei bleibt es auch, wenn es nach dem anderen, Lotus Racing, geht. Lotus Racing war 2010 neu und mit Cosworth-Motoren angetreten und hat für 2011 den Wechsel auf Renault-Motoren angekündigt. Ausserdem hat man den Namenswechsel auf Team Lotus angekündigt. Dieses Team agiert unter der Regie des Fluglinien-Besitzers Tony Fernandes.

Jetzt gibt es also «Team Lotus» und «Lotus Renault GP», zwei konkurrierende Teams in jeweils malaysischem Besitz und jeweils mit Renaultmotoren ausgestattet. Beide haben überdies angekündigt, mit den Lotusfarben der 80er Jahre durchzustarten: also in Schwarz-Gold.

Wir dürfen sicher sein, dass uns hinsichtlich der Lotus-Zukunft, der einen wie der anderen, ein bewegter Winter bevorsteht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE