Fauzy von Lotus zu Lotus

Von Peter Hesseler
Formel 1
Fairuz Fauzy wird Ersatzfahrer bei Lotus Renault GP

Fairuz Fauzy wird Ersatzfahrer bei Lotus Renault GP

Der Malaysier wechselt kurz nach seiner Trennung von Lotus Racing zu Lotus Renault GP.

Lotus Renault GP hat sich auf einen Ersatzfahrer für 2011 festgelegt. Fairuz Fauzy, zuletzt bei Lotus Racing Ersatzfahrer und dort unlängst aus seinem auf fünf Jahre datierten Vertrag ausgestiegen, wird für das neue Lotus-team (das alte Renault-Team) starten, aber wie bisher nur als Ersatzfahrer.

Das heisst: Er wird wenig zum Fahren kommen.

Der 28 Jahre alte Malaysier Fauzy kam 2010 wiederholt im freien Training zum Einsatz, startete vorher in A1GP, Renault-Worldseries (Zweiter 2009) sowie in der GP2, wo er 2011 auch wieder zum Einsatz kommen wird (Super Nova Racing).

Lotus Renault GP ist ein von Proton (Malaysia) finanziertes Team und von daher keine Überraschung als Arbeitgeber für Fauzy, ebenso wenig wie das gleichsam malaysische Lotus Racing-Team es war.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE