Schock: F1-Arzt und Medical-Car-Fahrer Corona-positiv

Von Mathias Brunner
Dr. Ian Roberts und Alan van der Merwe

Dr. Ian Roberts und Alan van der Merwe

Formel-1-Rennarzt Dr. Ian Roberts und sein Medical-Car-Fahrer Alan van der Merwe sind beide positiv auf den Coronavirus getestet worden und fallen fürs kommende GP-Wochenende in der Türkei aus.

Dr. Ian Roberts und Alan van der Merwe wurden im November 2020 weltberühmt, als sie dem verunfallten Romain Grosjean in Bahrain aus dem Feuer halfen. Beim kommenden Grossen Preis der Türkei müssen der Engländer und der Südafrikaner zusehen – sie sind beide positiv auf dem Coronavirus getestet worden!

Der Arzt und sein Fahrer blieben in einer Kontrolle noch vor der Reise nach Istanbul hängen. Alle Mitglieder des Formel-1-Trosses müssen sich jeweils vor einem GP-Wochenende frisch testen lassen. Beide geht es dem Vernehmen nach gut, sie befinden sich in Isolation. Es wird davon ausgegangen, dass sie beim Grossen Preis der USA in Austin (Texas) in zwei Wochen wieder im Einsatz sein werden – sofern sie bis dann mehrfach negativ getestet wurden.

Als Ersatz für Dr. Roberts und van der Merwe springen ein: Der gelernte Narkose-Spezialist Dr. Bruno Franceschini, Rennarzt der Formel E und der Rennstrecke Circuit Paul Ricard in Le Castellet, dazu als sein Chauffeuer der frühere portugiesische Tourenwagenfahrer Bruno Correia, der seit 2014 in der Formel E das Safety-Car bewegt und diese Funktion auch im Rahmen der Tourenwagen-WM übernahm.

Russland-GP, Sotschi

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:29,48,467 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +52,445 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:00,062 min
04. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:04,457
05. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +1:08,706
06. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:20,718
07. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:24,371
08. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1:24,821
09. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:28,279
10. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1:32,263
11. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
12. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
13. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
14. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
15. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +1 Runde
16. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
17. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
18. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes (Dreher)
Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari (Hydraulik)

WM-Stand nach 15 von 22 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 246,5 Punkte
2. Verstappen 244,5
3. Bottas 151
4. Norris 139
5. Pérez 120
6. Sainz 112,5
7. Leclerc 104
8. Ricciardo 95
9. Gasly 66
10. Alonso 58
11. Ocon 45
12. Vettel 35
13. Stroll 24
14. Tsunoda 18
15. Russell 16
16. Latifi 7
17. Räikkönen 6
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 397,5
2. Red Bull Racing 364,5
3. McLaren 234
4. Ferrari 216.5
5. Alpine 103
6. AlphaTauri 84
7. Aston Martin 59
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 7
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 05.07., 11:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:05, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Di.. 05.07., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 13:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 05.07., 13:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT