Türkei-GP im Fernsehen: Wer holt die Pole-Position?

Von Mathias Brunner
Felipe Massa konnte den Grossen Preis der Türkei drei Mal gewinnen

Felipe Massa konnte den Grossen Preis der Türkei drei Mal gewinnen

Jahrelang schien die Pole-Position auf der Rennstrecke Istanbul Park die halbe Miete für einen Sieg zu sein. Die Quali 2020 war wegen des Regens reine Lotterie. Wer erobert dieses Mal den besten Startplatz?

In den ersten Jahren des Grossen Preises der Türkei zeichnete sich ein Muster ab: 2005 bis 2008 gewann jener Mann das Rennen, welcher von der Pole-Position losgefahren war – 2005 war das Kimi Räikkönen (McLaren-Mercedes), dann drei Mal Ferrari-Ass Felipe Massa.

2009 hiess der Sieger Jenson Button (Pole von Sebastian Vettel), 2010 triumphierte Lewis Hamilton (nach der Kollision der Red Bull Racing-Piloten Webber und Vettel, Mark Webber hatte auf Pole gestanden), 2011 siegte Vettel vom besten Startplatz aus.

Bei der Rückkehr der Formel 1 in die Türkei 2020 wurde das Qualifyings auf nasser Bahn zur Lotterie: Lance Stroll stellte das Auto von Racing Point (heute Aston Martin) sensationell auf Pole, den Rennsieg holte sich Lewis Hamilton.

Das Abschlusstraining 2021 sollte auf trockener Bahn stattfinden können: Am Freitagabend kam zwar Regen, aber der sollte das Qualifying (ab 14.00 Uhr) nicht beeinträchtigen.

Wie sich das alles entwickelt, verfolgen die meisten Fans online oder vor dem Fernseher mit, hier die wichtigsten Sendetermine.

Türkei-GP im Fernsehen

Samstag, 9. Oktober
08.30: Sky Sport F1 – Zweites Training Wiederholung
10.00: Sky Sport F1 – Top 10 Onboards: GP Russland 2021
10.15: Sky Sport F1 – GP Confidential
10.45: Sky Sport F1 – Beginn Berichterstattung drittes Training
10.55: ServusTV – Beginn Berichterstattung drittes Training
11.00: Drittes Training
12.15: Sky Sport F1 – Top 10 Onboards: GP Russland 2021
12.20: Sky Sport F1 – Drittes Training Wiederholung
13.30: ServusTV – Vorberichte zum Qualifying
13.30: Sky Sport F1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
13.55: SRF zwei – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.00: ServusTV – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.00: Qualifying
15.30: Sky Sport F1 – Pressekonferenz
16.00: Sky Sport F1 – Türkei-GP 2010
18.00: Sky Sport F1 – Top 10 Onboards: GP Italien 2021
18.15: Sky Sport F1 – Qualifying kompakt
18.30: Sky Sport F1 – Top 10 Onboards: GP Russland 2021
18.45: Sky Sport F1 – Qualifying Wiederholung
20.15: Sky Sport F1 – Top 10 Moments of Brilliance: Fernando Alonso
20.30: Sky Sport F1 – Qualifying kompakt
20.45: Sky Sport F1 – Türkei-GP 2020
22.45: Sky Sport F1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 10. Oktober
09.00: Sky Sport F1 – Qualifying Wiederholung
10.30: Sky Sport F1 – Türkei-GP 2010
12.30: Sky Sport F1 – Vorberichte zum Rennen
12.30: ServusTV – Countdown zum Rennen
13.20: SRF zwei – Beginn Berichterstattung Rennen
13.55: Sky Sport F1 – Beginn Berichterstattung Rennen
14.00: ServusTV – Beginn Berichterstattung Rennen
14.00: Grosser Preis der Türkei
15.40: ServusTV – Analyse des Rennens
15.45: Sky Sport F1 – Analysen und Interviews
16.30: Sky Sport F1 – Pressekonferenz
17.00: Sky Sport F1 – Ted’s Notebook
17.00: ORF – Motorhome, Analyse des Türkei-GP
17.30: Sky Sport F1 – Rennen Wiederholung
19.30: Sky Sport F1 – Ted’s Notebook
19.30: ServusTV – Speed, das Motorsport-Magazin
20.00: Sky Sport F1 – Rennen kompakt
20.30: Sky Sport F1 – Radio Rewind: GP Russland 2021
21.00: Sky Sport F1 – Rennen Wiederholung
23.00: Sky Sport F1 – Ted’s Notebook

2. Training, Istanbul

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:23,804 min
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:23,970
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, 1:24,214
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:24,373
05. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:24,439
06. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:24,525
07. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, 1:24,660
08. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, 1:24,672
09. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:24,756
10. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:24,796
11. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, 1:24,882
12. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, 1:24,903
13. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:25,020
14. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:25,060
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:25,143
16. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:25,229
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, 1:25,307
18. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, 1:25,358
19. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, 1:25,480
20. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, 1:25,698

1. Training, Istanbul

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:24,178 min
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:24,603
03. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:24,654
04. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, 1:24,842
05. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, 1:24,860
06. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, 1:24,909
07. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:25,347
08. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:25,382
09. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, 1:25,383
10. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:25,459
11. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, 1:25,685
12. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:25,750
13. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:25,810
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, 1:25,863
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:25,933
16. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, 1:26,361
17. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, 1:26,502
18. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, 1:26,533
19. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, 1:26,636
20. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, 1:27,019

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 19.01., 00:15, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 19.01., 04:20, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 19.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi.. 19.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 19.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
7DE