Ferrari unter Wert geschlagen

Von Mathias Brunner
Formel 1
Ferrari-Ass Felipe Massa im Albert Park

Ferrari-Ass Felipe Massa im Albert Park

Die Mutter aller Fragen lautet derzeit: Wie sieht das wahre Kräfteverhältnis aus? In Sachen Ferrari lautet die Antwort: so nicht.

Wo ist Ferrari? Ein Blick auf die Zeitenliste des zweiten freien Trainings weist die Ränge 10 (Felipe Massa) und 11 (Kimi Räikkönen) aus.

Teamchef Stefano Domenicali stellt nüchtern fest: «Die Reihenfolge der vergangenen Jahre scheint auf den Kopf gestellt zu sein. Wir haben zweifellos mehr Gegenwind. Der kritische Punkt an diesem Wochenende scheint für mich die Reifenwahl zu sein – die weichen bauen im Langlauf ziemlich stark ab, die harten jedoch haften zu wenig gut. Einfach wird das nicht.»

Felipe Massa meinte: «Zum Schluss des Trainings kam mehr Wind auf. Das schien dem Handling des Wagens gar nicht zu schmecken.»

Kimi Räikkönen fiel auf: «Am Morgen, als ich noch Dritter war, war die Abstimmung nicht übel. Am Nachmittag hatte sich das gute Set-up jedoch in Luft aufgelöst, obschon wir alles Mögliche versuchten. Ich kann beim besten Willen nicht einschätzen, was unsere Leistung gemessen an der Konkurrenz wert ist.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE